DE
  • International

  • English Version EN

Juzo stiftet neuen Innovationspreis Lymphologie

Der mit 5.000 Euro dotierte internationale Preis wird 2023 in Zusammenarbeit mit der Charité Berlin erstmals verliehen.

Innovationen im Bereich Lymphologie zu fördern und zu belohnen ist das Ziel des neuen Preises, den die Julius Zorn GmbH in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsbereich Physikalische Medizin und Rehabilitation der Charité – Universitätsmedizin Berlin ins Leben gerufen hat. „Juzo hat sich mit voller Leidenschaft dem Fortschritt verschrieben. Daher ist es für uns eine Herzenssache, den Innovationsgeist auch außerhalb unseres Betriebes anzufachen und so gut wie möglich zu unterstützen“, beschreibt Ulrich Frey, Leiter Medical Affairs, die Beweggründe. 

Die Auszeichnung richtet sich an alle, die sich mit Leidenschaft für den Fachbereich Lymphologie engagieren, d.h. neben medizinischen und therapeutischen Berufen auch beispielsweise das Fachpersonal des medizinischen Fachhandels, Selbsthilfegruppen oder Trainer im Bereich Patientenedukation. Eingereicht werden können innovative Leistungen und Beiträge im Bereich der Lymphologie aus den Sparten konservative und invasive Therapie, Forschung, Fortbildung, Publikation, Projekte und Edukation in deutscher oder englischer Sprache, deren erstmalige Veröffentlichung nicht länger als zwei Jahre vor der Bewerbungsfrist der nächsten Auszeichnung liegt. 

Der Innovationspreis Lymphologie wird zukünftig alle zwei Jahre im Rahmen des Berliner Lymphologischen Symposiums, erstmals am 22.4.2023, verliehen. Dazu gehört die Chance, die Arbeit einem fachkundigen Publikum zu präsentieren. Die Prüfung und Bewertung der eingereichten Unterlagen erfolgt durch eine international und interprofessionell besetzte Jury. 

Die Bewerbungsfrist endet am 31. Dezember 2022. Weitere Informationen und die genauen Ausschreibungsmodalitäten unter juzo.de/innovationspreis-lymphologie  
Die Bewerbungsunterlagen können per E-Mail an innovationspreis-lymphologie@juzo.de oder per Post gesendet werden an:  

Julius Zorn GmbH
Herrn Ulrich Frey
Leitung Medical Affairs
Juliusplatz 1
86551 Aichach
Deutschland

Julius Zorn GmbH

Juzo mit Hauptsitz im bayerischen Aichach wurde 1912 in Zeulenroda (Thüringen) gegründet und beschäftigt weltweit über 1.100 Mitarbeiter*innen. Mit der Schwesterfirma in den USA und den verschiedenen Tochterfirmen und Vertriebsorganisationen in Europa und Kanada bedient der Hersteller medizinischer Hilfsmittel einen internationalen Markt. Als Spezialist mit über 100 Jahren Erfahrung in der Kompressionstherapie hat Juzo es sich zur Aufgabe gemacht die Lebensqualität der Patient*innen zu verbessern und Beschwerden nachhaltig zu lindern. Dafür produziert das Unternehmen innovative Produkte – größtenteils „Made in Germany“ – aus den Bereichen Phlebologie, Lymphologie, Narbenmanagement und Orthopädie wie Kompressionsversorgungen in Rund- und Flachstrick sowie Bandagen und Orthesen. Neben den Produkten der Fachhandels-Marke Juzo gibt es die Juzo Akademie mit Fortbildungen für den medizinischen Fachhandel, die Marke sportomedix mit hochfunktionellen Produkten für ambitionierte Sportler*innen und die Marke EquiCrown mit medizinischen Kompressionsbandagen für Pferde. Mit Hightech, Handarbeit und Herzblut arbeiten die Mitarbeiter*innen bei Juzo an innovativen und individuellen Lösungen für mehr Lebensfreude in Bewegung. Weitere Infos unter juzo.de

Downloads

Weitere interessante Mitteilungen

Kategorien