DE
  • International

  • English Version EN

Kompression auf Reisen: Reiselust statt Reisefrust

Kompressionsstrümpfe können erfolgreich dabei helfen Reisethrombosen vorzubeugen und sorgen dafür, dass man mit leichten Beinen am Urlaubsziel ankommt.

Was ist eine Reisethrombose?

Im Blutkreislauf wird das Blut durch die Venen entgegen der Schwerkraft aus den Beinen zurück zum Herzen gepumpt. Durch die natürliche Bewegung der Beine werden Muskel- und Gelenkpumpen aktiviert, die für den Rücktransport des Blutes sorgen. Bei mehrstündigem Sitzen im Auto, Zug, Bus oder Flugzeug entfällt die Funktion dieser Pumpen und das venöse Blut staut sich in den Beinen. Diese fühlen sich schwer und angelaufen an.

Schließlich kann es in seltenen Fällen zu einem Blutgerinnsel kommen, dass eine Vene verstopft, sodass eine Reisethrombose entsteht. 

Reisethrombose erkennen: Die Symptome 

Folgende Warnsignale können auf eine Reisethrombose hindeuten: 

  • Schwellungen
  • Spannungsgefühl
  • Belastungsschmerzen
  • Rötliche oder bläuliche Hautverfärbungen
  • Erwärmung der betroffenen Extremität
  • Plötzliches Abzeichnen einer Vene

 

Das kann man tun – 10 Tipps einer Reisethrombose vorzubeugen:

1. Tragen Sie bei längeren Reisen Kompressionsstrümpfe 
2. Trinken Sie ausreichend Wasser oder ungesüßten Tee  
3. Variieren Sie Ihre Sitzhaltung  
4. Achten Sie darauf, dass der Sitz den Blutfluss nicht abgeklemmt   
5. Gönnen Sie sich bei Autofahrten spätestens alle 2 Stunden eine Pause  
6. Vertreten Sie sich im Bus, Zug oder Flugzeug regelmäßig die Beine  
7. Tragen Sie bequeme Kleidung, die nicht einschnürt  
8. Schlagen Sie die Beine nicht übereinander 
9. Vermeiden Sie den Konsum von Alkohol, Nikotin und Koffein 
10. Machen Sie Übungen um den Blutfluss anzuregen

Reisethrombose-Prophylaxe: Übungen für unterwegs

Mit diesen einfachen Übungen bringen Sie Ihre Muskel- und Gelenkpumpen wieder in Fahrt. Diese können im Sitzen durchgeführt werden:

Übung 1: Fersenheben

 

Heben Sie die Fersen an und drücken Sie die Fußspitzen auf den Boden, damit sich die Spannung in den Waden erhöht. Dann zurück auf die Fersen rollen und diese in den Boden drücken. Mehrfach wiederholen.

Übung 2: Fußschaukeln

 

Das rechte und das linke Knie abwechselnd anheben. Den Fuß in der Luft hin und her schaukeln, ohne das Knie mitzubewegen. Nach Belieben wiederholen.

Übung 3: Fußkreisen

 

Die Füße anheben und mehrfach rechts und links herum kreisen lassen.

Übung 4: Fußwippen

 

Die Füße nach vorn und etwas auseinander stellen. Die Beine ausschütteln

Reise- und Kompressionsstrümpfe von Juzo

Ideal für alle Reisenden und Menschen, die ab und zu schwere Beine haben, sind medizinische Kompressionsstrümpfe der Kompressionsklasse 1 mit definiertem Druckverlauf. Der Juzo Move lässt sich besonders leicht an- und ausziehen und erleichtert damit auch weniger versierten Nutzern eine bequeme Handhabung. Der Juzo Soft zeichnet sich durch sein angenehm weiches Material und seinen hohen Feuchtigkeitstransport aus. Alle Freund*innen von Aktiv- und Outdoor-Urlauben schwören auf den Juzo Adventure mit seiner robusten Beschaffenheit.


Das könnte Sie auch interessieren