DE
  • International

  • English Version EN

Umfrage untermauert Nutzen von Rückenhilfsmitteln

„Weniger Schmerz – mehr Mobilität“: Die Allensbach-Patientenbefragung unterstreicht die hohe therapeutische Relevanz und den großen Nutzen von Rückenbandagen und Rückenorthesen.   

Anlässlich des Tages der Rückengesundheit 2021 hat die Europäische Herstellervereinigung für Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel, kurz: eurocom e. V, die Auswertung einer Patientenbefragung des Instituts für Demoskopie Allensbach (IfD) zur Nutzung und Wirkung von Rückenbandagen und Rückenorthesen veröffentlicht.

Die Ergebnisse zeigen die hohe therapeutische Relevanz von Rückenbandagen und Rückenorthesen und bestätigen damit die Erfahrungen der Orthopädie. 

Zufriedene Anwender*innen sind das größte Lob.

Die Akzeptanz unter den Anwendenden ist enorm. So messen 81 % ihrem Hilfsmittel einen hohen oder sehr hohen Nutzen zu. Das spiegelt sich auch in der hohen Tragedauer wider. 50 % der Anwender*innen tragen ihr Hilfsmittel fast täglich, im Durchschnitt über 10 Stunden pro Tag.

Der Schmerzspirale entkommen!

Rückenschmerzen sind ein Teufelskreis. Denn Schmerzen führen zu einer Schonhaltung und weniger Bewegung. Doch gerade dadurch können sich Schmerzen oft erst über längere Zeit festsetzen. Rückenbandagen und Rückenorthesen helfen dabei, diesen Teufelskreis zu durchbrechen. Denn sie verringern die Schmerzen, ohne dass der Rücken in eine Schonhaltung fällt, und fördern somit die Bewegung.  

84 % der Befragten bestätigen demnach, dass sie dank ihrer Rückenbandage oder Rückenorthese weniger Schmerzen hätten. 72 % berichten, dass Sie wieder mobiler sind und 89 % geben an, dank ihres Hilfsmittels wieder mehr Lebensqualität zu haben.  

Weniger Schmerzmittel und Operationen

Im Rahmen einer ganzheitlichen Therapie können Rückenbandagen und Rückenorthesen sogar Schmerzmittel und Operationen überflüssig machen.  

So gaben 65 % der Befragten an, dass Sie dank ihres Hilfsmittels weniger Medikamente einnehmen würden. 14 % kamen durch den Einsatz einer Rückenbandage oder Rückenorthese sogar völlig ohne Medikamente aus.  

32 % konnten eine bereits geplante OP dank ihres Hilfsmittels vermeiden und weitere 18 % zumindest hinauszögern.  

Alle Umfrageergebnisse im Detail

Die komplette Broschüre mit dem Titel „Rückenbandagen und Rückenorthesen: Weniger Schmerz – Mehr Mobilität“ können Sie über eurocom e.V. anfordern oder auf deren Website direkt herunterladen.


Lumbalorthesen von Juzo: Für jeden Bedarf ein passendes Hilfsmittel

Bild der JuzoPro Lumbal Xtec Light Rückenorthese

JuzoPro Lumbal Xtec Light

Die Lumbal Xtec Light stabilisiert und unterstützt den Lendenwirbelbereich. Die LWS-Orthese verbessert die Körperhaltung und reduziert so Verspannungen und muskulär bedingte Fehlhaltungen. 

JuzoPro Lumbal Xtec 

Bei chronischen oder akuten Schmerzen stabilisiert die Lumbal Xtec Orthese den Lendenwirbelbereich. Die dreidimensional optimierte Pelotte massiert Faszien und Muskulatur.

Bild der JuzoPro Lumbal Xte Rückenorthese
Bild der JuzoPro Lumbal Xtec Plus Rückenorthese

JuzoPro Lumbal Xtec Plus

Die Lumbal Xtec Plus unterstützt Behandelte mit schweren, wiederkehrenden Schmerzen im unteren Rücken dabei, ihre Mobilität zurückzuerlangen. Zu Beginn der Therapie bietet die LWS-Orthese eine starke Stabilisierung, die sich schrittweise zurückbauen lässt.

JuzoPro Lumbal Xtec Strong

Die Lumbal Xtec Strong entlastet und korrigiert durch die doppelte Dreipunkt-Kreuzgurtung, die festen Stabilisierungsstäbe und die hohe Leibhöhe den gesamten unteren Rücken. Dabei bietet sie durch das Gestrick und die textilen Stabilisierungselemente höchsten Tragekomfort.

Bild der JuzoPro Lumbal Xtec Strong Rückenorthese

Das könnte Sie auch interessieren

Kategorien

Sie wollen die Neuigkeiten immer aktuell per E-Mail? Dann melden Sie sich jetzt für den Juzo Fachhandels-Newsletter an!