DE
  • International

  • English Version EN

Starke Hilfe für schmerzende Rücken

Ob nach langen Arbeitstagen, beim Verladen schwerer Einkäufe, beim Herumtoben mit Kindern oder beim Sport: Die Ursachen von Rückenschmerzen sind vielfältig. 

Wirksame Unterstützung bieten nun eine überarbeitete und drei neue JuzoPro Lumbalorthesen. „Isch hab Rücken“ – so klagte Horst Schlämmer alias Hape Kerkeling gern und oft vor der Kamera. Die Zuschauer lachten und nickten, denn vielen ist das Problem wohlbekannt. „Rücken haben“ – das ist nicht nur das geflügelte Wort eines beliebten Komikers, sondern beschreibt in treffender Kürze die Volkskrankheit Nummer eins: Rund 70 Prozent aller Menschen leiden gelegentlich oder ständig unter Rückenschmerzen. Ursachen und Auslöser sind häufig Zivilisationserscheinungen wie einseitige, immer wiederkehrende Belastungen, mangelnder sportlicher Ausgleich oder ein Nachlassen der körperlichen Aktivität. Auch Faktoren wie Stress und Übergewicht spielen oft eine Rolle.

 

Die Hauptursache für Fehltage

Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems waren mit 26,8 Prozent die mit Abstand häufigste Ursache für Krankschreibungen. Das belegt der „BKK Gesundheitsreport 2015“, für den die Daten von rund fünf Millionen Versicherten ausgewertet wurden. Bei etwa der Hälfte dieser Erkrankungen handelt es sich um Rückenleiden, danach kommen Gelenkerkrankungen und Leiden an Muskeln und Sehnen. Und die Tendenz ist steigend: In den letzten zehn Jahren sind die rückenbedingten Fehlzeiten am Arbeitsplatz um fast ein Drittel gestiegen. Die Zahl der Wirbelsäulen-Operationen hat sich in der Zeit sogar verdoppelt, und die Zahl der Kliniken, die an der Bandscheibe operieren, ist seit 2006 von 550 auf 700 gestiegen. Die Krankenkassen sehen den Trend zu mehr Operationen eher kritisch. Zumal es für Patienten eine Reihe von Möglichkeiten gibt, Rückenschmerzen gezielt entgegenzuwirken (siehe Kasten). Eine effektive Hilfe für schmerzende Rücken bieten auch die neuen JuzoPro Lumbalorthesen. Es gibt siein vier „Unterstützungsstufen“ von light bis strong, je nach Indikation und individuellen Bedürfnissen.

 

Vier Orthesen für jeden Einsatzbereich

Als stets griffbereiter Begleiter in vielen Alltagssituationen bewährt sich die JuzoPro Lumbal Xtec Light. Sie hilft bei andauernden Schmerzen im Lumbalbereich und ist ein angenehmer, kaum zu spürender Begleiter. Für perfekte Passform – egal bei welchem Taillentyp – sorgt das besonders dehnfähige Gestrick. Es ist atmungsaktiv und beugt dadurch einem Hitzestau vor. Auch die Gefahr von Hautirritationen wird reduziert, weil das Gestrick kein Latex enthält. Die Lumbalorthese lässt sich dank ihrer Fingertaschen einfach verschließen und gibt dem Rücken mit vier fest integrierten Stäben Stabilität. Die Stäbe sind vorgeformt und können bei Bedarf individuell angepasst werden

Wer mehr Unterstützung braucht, zum Beispiel für einen langen Tag in stehender oder sitzender Tätigkeit, greift zur JuzoPro Lumbal Xtec. Sie entlastet durch Kompression und eine Kreuzbein-Pelotte den Übergang vom Kreuzbein zum unteren Lendenwirbelsäulen-Bereich. Friktionsnoppen massieren dabei die Muskulatur und lockern das verhärtete Gewebe. Das besondere Gestrick ist feuchtigkeitsableitend und flexibel, die Kreuzbein-Pelotte einfach positionier- und entfernbar. Vier Stäbe verstärken das Gestrick und verhindern ein Einrollen. Die JuzoPro Lumbal gibt es in gerader und taillierter Form für verschiedene Figur- und Taillentypen. Fingertaschen sorgen für das einfache Verschließen der Orthese.

Bei stärkerer Rückenbelastung, zum Beispiel beim lebhaften Spiel oder Sport, ist die JuzoPro Lumbal Xtec Plus die perfekte Wahl. Sie hält allen Beanspruchungen stand und wirkt optimal gegen schwere, andauernde oder wiederkehrende Schmerzen im Lumbalbereich. Durch ihre variablen Elemente wie die flexible Gurtung, die Pelotte und das dehnbare Gestrick ist sie besonders vielseitig. Der Stützeffekt durch die unelastische Zuggurtung lässt sich fein dosieren. Die Gurte können individuell gekürzt oder auch komplett entfernt werden. Die Kreuzbein-Pelotte entlastet den Übergang zwischen Kreuzbein und unterem Lendenwirbelsäulen-Bereich. Die Orthese wirkt mechanisch bewegungsbegrenzend, und die Friktionsnoppen lockern das darunterliegende Gewebe. Ihr variabler Verschluss ermöglicht eine schräge und normale Schließung, je nach Taillentyp.

Bei besonders starken Schmerzen heißt die Lösung JuzoPro Lumbal Xtec Strong. Weiter aktiv sein können, unbeschwert z. B. mit dem Enkelkind spielen, es hochheben und auf dem Arm halten – das kann diese Orthese mit ihrer flexiblen Gurtung ermöglichen. Kennzeichen der JuzoPro Lumbal Strong ist die doppelte Kreuzgurtung, mit deren Hilfe der zirkuläre Druck sehr genau dosiert werden kann. Die Gurte sind universell auf die optimale Länge kürzbar und lassen sich bei Bedarf auch komplett entfernen. Der Verschluss ist variabel, je nach Taillentyp ist eine schräge oder normale Schließung möglich. Vier Stäbe dienen zur Stabilisierung des Gestricks. Sie sind vorgeformt und können bei Bedarf nachgeformt und auch wieder entnommen werden. Charakteristisch ist außerdem bei dieser Orthese das besonders dehnfähige Gestrick. Es sorgt bei allen Figur- und Taillentypen für eine optimale Passform, ist darüber hinaus atmungsaktiv, beugt einem möglichen Hitzestau vor und reduziert die Gefahr von Hautirritationen.

Zwei Männer mit einem Basketball

Orthesen

Die JuzoPro Orthesen dienen der Stabilisierung, Entlastung und Führung der erkrankten bzw. verletzten Gelenke. 

Mann trägt Juzo Bandage

Bandagen

JuzoFlex Bandagen führen Ihre beeinträchtigten Gelenke anatomiegerecht und unterstützen sie so in Ihrer Bewegung. 

Das könnte Sie auch interessieren