DE
  • International

  • English Version EN

MAK: Kompressionssysteme, die sich anpassen

Medizinische Adaptive Kompressionssysteme (MAK) von Juzo lassen sich von den Umfängen her stufenlos, individuell und flexibel an die in der Therapie erzielten Fortschritte anpassen.

Eine Versorgung, die sich jeder Situation anpasst

Zu Beginn der Ödemtherapie kämpfen viele Patient*innen noch mit deutlichen Umfangsschwankungen. Bislang wurden solche Patient*innen in der Regel mit Kompressionsbinden zum Wickeln versorgt, bis sich die Umfänge stabilisiert haben. Im Vergleich dazu sind Medizinische Adaptive Kompressionssysteme (MAK) von Juzo viel einfacher in der Handhabung. Dank der praktischen Klettverschlüsse lassen sie sich in kürzester Zeit anbringen. Die Produkte lassen sich nach einer Anleitung problemlos ins Selbstmanagement integrieren. Außerdem können sie ihre Versorgung jederzeit selbst nachjustieren, falls die Schwellung oder die angestaute Flüssigkeit durch das Tragen der Kompressionsversorgung zurückgegangen ist. 

Allgemeine Vorteile der MAK

  • Zeit- und Kostenersparnis für das med. Fachpersonal
  • Selbstständige Anwendung durch den Patienten
  • Flexible Umfangsanpassung möglich
  • Während des Tragens nachjustierbar
  • Kann Tag und Nacht getragen werden
  • Sehr kurzzügiges, strapazierfähiges Material
  • Ergänzt die Manuelle Lymphdrainage optimal
  • Sichert den Behandlungserfolg
  • Waschbar und dadurch umweltschonend im Vergleich zu herkömmlichen Wickelbinden

Durch seine kurzzügigen Eigenschaften wird mit dem ACS Light ein niedriger Ruhedruck und ein hoher Arbeitsdruck erzielt. Die einzelnen Segmente sind durch das eingearbeitete Inlett (Fixierhilfe) leicht anzulegen. Durch die Haftbänder am oberen Ende eines Segmentes wird zu jeder Zeit ein guter Halt gewährleistet. Nicht zuletzt erhöht das angenehme Material die Therapietreue und unterstützt den Patienten bei der Selbsttherapie.

Spezielle Vorteile des Juzo ACS Light

  • Kompressionsdruck bis zu 40 mmHg
  • Integrierte Fixierhilfe erleichtert das selbstständige Anlegen
  • Perfekter Halt durch innen liegende Haftbänder

Dank ihrer außerordentlich kurzzügigen Eigenschaften verfügen die Juzo Compression Wrap Segmente über einen sehr hohen Arbeitsdruck und einen niedrigen Ruhedruck. Durch die doppelseitigen Klettverschlüsse und die hilfreichen Griffzonen sind sie leicht anzulegen und können ideal an schwankende Körperumfänge angepasst werden. Die speziellen Einkerbungen an den Laschen ermöglichen einen lückenlosen Verschluss, sodass der Entstehung von Fensterödemen vorgebeugt wird. Das Besondere: Die Farbe kann individuell nach Patientenwunsch von Beige auf Schwarz gewendet werden.

Spezielle Vorteile des Juzo Compression Wrap

  • Variabler Kompressionsdruck 30 – 60 mmHg
  • Spezielle Einkerbungen ermöglichen optimale Überlappung der Laschen
  • Griffzonen zum leichten Anlegen
  • Farbwechsel von Beige auf Schwarz durch Wenden

Zur Unterpolsterung und Vermeidung von Druckstellen und Hautreizungen können unter Medizinischen Adaptiven Kompressionssystemen Juzo SoftCompress Bandagehilfen eingesetzt werden. Mit den Polstermaterialien von Juzo SoftCompress kann eine Entstauung zusätzlich gefördert werden. Denn die vertikal verlaufenden Schaumstoffkanäle bilden eine einzigartige Oberflächenstruktur, die den Abfluss der Lymphflüssigkeit unterstützt. Die Bandagehilfen und Zusatzprodukte zeichnen sich, im Gegensatz zu häufig verwendeten Synthetikmaterialien, durch eine besonders hautfreundliche Baumwolloberfläche aus.

Spezielle Vorteile Juzo SoftCompress

  • Optimale Druckübertragung und -verteilung
  • Steigerung des Lymphabflusses
  • Effektiv gegen Bindegewebsfibrosen
  • Hochwertiger Schaumstoffkern
  • Besondere Hautverträglichkeit durch
  • Baumwolloberfläche
  • Atmungsaktiv und anschmiegsam
  • Schützt vor Druckstellen und Einschneiden
  • bei 60 ° C waschbar und trocknergeeignet
Frau trägt Juzo SoftCompress am Oberschenkel

Das könnte Sie auch interessieren