DE
  • International

  • English Version EN

Unsere Kantine ist jetzt ein Kindergarten

Früher wurde hier gegessen – heute spielen Kinder in unserer ehemaligen Kantine.

Diese wurde nämlich in rekordverdächtiger Zeit zu einem städtischen Kindergarten umgebaut und erfreut nun die Kleinen.

Der Julius-Kindergarten, der direkter Nachbar des Hauptgebäudes der Julius Zorn GmbH ist, trägt passend zu unserem Unternehmen den Namen „Julius“. Und dies aus zweierlei Gründen: Erstens hat der Vorname jahrelange Tradition in der Unternehmerfamilie und zweitens gibt es eine von der Juzo-Marketingabteilung erfundene Fantasiegestalt namens Julius. 

Der kleine Helfer Julius soll Kindern beispielsweise nach Brandverletzungen die langwierige Versorgung altersgerecht vermitteln und die Zeit so kurzweilig wie möglich machen. 

Das grüne Wesen und seine Freunde sind sogar im Kindergarten selbst zu entdecken: an der Hausfassade, in Bilderbüchern und als Kuscheltier.

Juzo leistete einen großen finanziellen Beitrag zur Umgestaltung des Gebäudes und freut sich nun über das tolle Ergebnis. 

Julius - der kleine Helfer in der Narbentherapie

Julius - der kleine Helfer

Der Julius-Kindergarten

Für Kinder der Stadt Aichach als auch für unsere Juzo-Sprösslinge steht der neue städtische Kindergarten, der über den Juzo-Parkplatz bequemes Abholen und Bringen verspricht, seit Januar zur Verfügung.

Zurzeit besuchen 17 Kinder den neuen städtischen Kindergarten, ab März werden es dann 23 sein. Insgesamt ist geplant maximal 50 Kinder in zwei Gruppen zu betreuen. Das Gebäude ist lichtdurchflutet und die weitläufigen Gruppenräume sowie der Mal- und Werkraum lassen nichts mehr an die ehemalige Kantine erinnern. Für die Juzo-Mitarbeiter ist im Zuge des Neubaus der letzten Jahre in Ecknach eine neue Kantine entstanden.

Das könnte Sie auch interessieren