DE
  • International

  • English Version EN

8. Narbensymposium

Innovative Narbentherapie im interdisziplinaren und interprofessionellen Kontext

30.10.2021 - Dresden

Diese Fortbildung wird als hybride Veranstaltung durchgeführt und es stehen Ihnen somit auch digitale Formate zur Verfügung. Sie können die Fortbildung somit als Präsenz-Teilnehmer oder als Online-Teilnehmer (Livestream oder / und nachgeschaltete Mediathek)  besuchen.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 
liebe Interessierte, 

bislang hat auch in diesem Jahr die Pandemie und die dadurch gebotenen Einschränkungen einen starken Einfluss auf unser tägliches Handeln. Es finden nach wie vor kaum Kongresse und Weiterbildungen statt und wir alle orientieren uns mehr und mehr in der digitalen Welt. So wurde auch im letzten Jahr unser Narbensymposium als reines Online-Format durchgeführt. 

Für den Herbst diesen Jahres möchten wir aber die Hoffnung nicht aufgeben und freuen uns, Sie zum 8. Narbensymposium 2021 nach Dresden einzuladen und uns auch mal persönlich wieder zu sehen.

Wir planen das Symposium als hybride Veranstaltung, so können Sie und wir situationsbedingt flexibel entscheiden. Inhaltlich haben wir uns auf vier medizinische Themenkomplexe konzentriert: die Hand, Amputationen und prothetische Versorgung, das Lipödem aus Sicht der Plastischen Chirurgie und die Adipositas. Der Bogen spannt sich von der Grundlagenforschung und Genetik, zu heutigen medizinischen Standards sowie Fortschritten und zukünftigen Therapien. Die Verbesserung von Form und Funktion müssen in ein durchdachtes Nachsorge und Rehabilitationskonzept eingebunden sein. In all diesen Bereichen ist die interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit immens wichtig, aber auch eine große Herausforderung. 

Unsere Patienten schenken uns ihr Vertrauen in eine bestmögliche medizinische Versorgung und Rehabilitation und unser Ziel ist es die höchstmögliche Lebensqualität zu schaffen. Gewinnen Sie mit uns Einblicke in die Möglichkeiten und Perspektiven der modernen Narbentherapie und nutzen Sie dieses etablierte Symposium als Plattform, sich mit Kollegen auszutauschen, Diskussionen zu führen und Netzwerke zu finden. 

Wir danken unseren Partnern und Referent*innen und freuen uns, Sie in Dresden begrüßen zu dürfen. 

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund.

Dr. med. Bernd Hartmann,
Univ.- Prof. Dr. med. habil. Adrian Dragu,
und Univ.-Prof. Dr. med. Frank Siemers

Alle Informationen auf einen Blick

Tagungsort

 

Wissenschaftliche Leitung

  • Dr. med. Bernd Hartmann 
    Chefarzt 
    Zentrum für Schwerbrandverletzte mit Plastischer Chirurgie, 
    Unfallkrankenhaus Berlin
    12683 Berlin
     
  • Univ.- Prof. Dr. med. habil. Adrian Dragu, MHBA 
    Direktor der Abteilung für Plastische und Handchirurgie 
    UniversitätsCentrum für Orthopädie, Unfall- und Plastische Chirurgie 
    Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden
    01307 Dresden
     
  • Univ.-Prof. Dr. med. Frank Siemers 
    Klinikdirektor 
    Klinik für Plastische und Handchirurgie / Brandverletztenzentrum 
    BG Klinikum Bergmannstrost Halle / Saale 
    Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg
    06112 Halle

Veranstalter / Tagungssekretariat 

  • Julius Zorn GmbH 
    Juzo Akademie 
    Dace Zanker
    Juliusplatz 1 
    86551 Aichach  
    Tel. +49 (0)8251 901 406 
    Fax +49 (0)8251 901 77 406 
    E-Mail dace.zanker@juzo.de

Teilnehmergebühr

Präsenz-Teilnahme

  • 85,00 € zzgl. gesetzlicher MwSt. für Ärzte
  • 65,00 € zzgl. gesetzlicher MwSt. für medizinisches Personal, Therapeuten und Mitarbeiter*innen des medizinischen Fachhandels

Online-Teilnahme

  • 69,00 € zzgl. gesetzlicher MwSt.

 

Get-together

Felix im Lebendigen Haus 
Kleine Brüdergasse 1-5 
01067 Dresden 
www.dein-felix.de/dresden

 

Teilnahmegebühr 

  • 49,00 € zzgl. gesetzlicher MwSt. (inkl. Abendessen und Getränke)

 

Bitte vermerken Sie Ihre Teilnahme bei der Anmeldung zum Symposium.

Zertifizierung beantragt

  • Sächsische Landesärztekammer: 8 Punkte
  • Therapeuten-Fortbildungspunkte: 6 Punkte
  • IQZ-Fortbildungspunkte: 7 Punkte

 

Von Foto- und Videoaufnahmen bitten wir abzusehen.

anfahrtskizze

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof 

  • mit der Straßenbahn 11 bis Zwingerteich oder Kongresszentrum / Haus der Presse
  • von dort zu Fuß ca. 450 m bis zum Hotel

Alternativ 

  • mit der Straßenbahn 10 bis Dresden Bahnhof Mitte
  • von dort zu Fuß ca. 900 m bis zum Hotel

 

Mit dem Auto

Autobahn A4: Nehmen Sie die Ausfahrt Dresden Altstadt und folgen Sie auf der B6 der Beschilderung Richtung Zentrum/Messe/Hafen. Nach ca. 6 km biegen Sie von der Magdeburger Straße links in die Weißeritzstraße. Nach 500 m erreichen Sie das Maritim Hotel & Internationale Congress Center. 

Das Maritim Hotel & Internationale Congress Center Dresden verfügt über 390 gebührenpflichtige Tiefgaragenstellplätze. Die Tiefgarageneinfahrt befindet sich linker Hand vom Congress Center.

Programm des 8. Narbensymposiums

UhrzeitThemaReferent
8:00 UhrRegistrierung und Empfang, Besuch der Ausstellung 
9:00 UhrBegrüßung und EinführungDr. med. Bernd Hartmann, Berlin 
Univ.-Prof. Dr. med. Frank Siemers, Halle 
Univ.-Prof. Dr. med. habil. Adrian Dragu, Dresden
 I. Die Hand 
9:10 UhrDie Evolution der HandProf. Dr. med. Frank Unglaub, Bad Rappenau
9:35 Uhr

Die rekonstruktive Chirurgie

- Im Kindesalter aufgrund von Fehlbildungen 
- Nach Trauma 
- Bei thermischen Verletzungen 
- Bei Tumoren

Anne Reiß, Hamburg 
Dr. med. Florian Bönke, Dresden
Dr. med. Simon Kuepper, Berlin 
Priv. Doz. Dr. med. habil. Michael Steen, Leipzig
10:55 UhrDie Rehabilitation der HandUniv.-Prof. Dr. med. Frank Siemers, Halle
11:15 UhrDiskussion 
11:30 UhrKaffeepause, Besuch der Ausstellung  
 II. Die Amputation 
12:00 UhrDie optimale Versorgung bei Amputationen aus 
- medizinischer Sicht
- therapeutischer und rehabilitativer Sicht
Dr. med. Melissa Beirau, Berlin
12:25 UhrWunderwerke der Technik: Möglichkeiten im Prothesenbau 
Mittelpunkt Mensch: Myoelektrische Prothesen in der Anwendung
Christian Hartz, Berlin
12:50 UhrDiskussion 
13:05 UhrMittagspause, Besuch der Ausstellung  
 III. Das Lipödem aus Sicht der Plastischen Chirurgie 
14:00UhrAktuelle Fragestellungen: Wissens- und Forschungsstand in den Bereichen Genetik, Ernährungsempfehlungen sowie Abgrenzung zur AdipositasDr. med. Anna-Theresa Lipp, München
14:25 UhrKonservative und chirurgische Therapieoptionen und deren NachbehandlungDr. med. Feras Taqatqeh, Dresden
14:50 UhrDiskussion 
 IV. Die Adipositas – Betrachtung unter medizinischen Aspekten 
15:05 UhrMöglichkeiten und Grenzen der konservativen Adipositastherapie Dr. med. Dr. h.c. Arya M. Sharma, Edmonton / Berlin
15:25 UhrKaffeepause, Besuch der Ausstellung  
15:50 UhrBariatrische Behandlungsoptionen - Aktueller Stand Dr. med. Sylvia Weiner, Frankfurt 
16:10 Uhr Körperformung nach Gewichtsreduktion Dr. med. Dr. medic Olimpiu Bota, Dresden
16:30 UhrDiskussion 
16:40 UhrZusammenfassung und SchlusswortDr. med. Bernd Hartmann, Berlin 
Univ.-Prof. Dr. med. Frank Siemers, Halle 
Univ.-Prof. Dr. med. habil. Adrian Dragu, Dresden
ab 
19:30 Uhr

Get-together

Wir würden uns freuen, Sie für weitergehende Fachgespräche begrüßen zu dürfen. 
Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit Referent*innen und Kolleg*innen auszutauschen.

 

Referenten

Dr. med. Melissa Beirau

Oberärztin Behandlungszentrum für 
Rückenmarkverletzte 
Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie Leitung 
Prothesenrehabilitation 
Unfallkrankenhaus Berlin 
12683 Berlin

Dr. med. Florian Bönke 

Funktionsoberarzt 
Abteilung für Plastische und Handchirurgie 
UniversitätsCentrum für Orthopädie, 
Unfall- und Plastische Chirurgie 
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus 
01307 Dresden

Dr. med. Dr. medic Olimpiu Bota

Oberarzt 
Abteilung für Plastische und Handchirurgie 
UniversitätsCentrum für Orthopädie, 
Unfall- und Plastische Chirurgie 
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus 
01307 Dresden

Univ.- Prof. Dr. med. habil. Adrian Dragu, MHBA

Direktor der Abteilung für 
Plastische und Handchirurgie 
UniversitätsCentrum für Orthopädie, 
Unfall- und Plastische Chirurgie 
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus 
01307 Dresden

Dr. med. Bernd Hartmann

Chefarzt 
Zentrum für Schwerbrandverletzte mit Plastischer Chirurgie 
Unfallkrankenhaus Berlin 
12683 Berlin

Christian Hartz 

Geschäftsführer, Orthopädietechnikermeister 
EproTec Orthopädie-Technik GmbH 
12683 Berlin

Dr. med. Simon Kuepper

Leitender Oberarzt des Zentrums für 
Schwerbrandverletzte mit Plastischer Chirurgie 
Leiter interdisziplinäres Board für 
rekonstruktive Mikrochirurgie 
BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin gGmbH 
12683 Berlin

Dr. med. Anna-Theresa Lipp

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie 
Praxis Dr. Lipp & Kollegen 
Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie 
80331 München

Anne Reiß 

Oberärztin Handchirurgie 
Fachärztin Orthopädie / UCH 
Katholisches Kinderkrankenhaus Wilhelmstift 
22149 Hamburg

Dr. med. Dr. h.c. Arya M. Sharma

Professor emeritus 
University of Alberta 
Edmonton, Kanada (jetzt Berlin)

Univ.- Prof. Dr. med. Frank Siemers

Direktor der Klinik für Plastische und 
Handchirurgie / Brandverletztenzentrum 
BG Klinikum Bergmannstrost Halle / Saale 
Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg 
06112 Halle

Priv. Doz. Dr. med. habil. Michael Steen

Leiter der Praxisklinik für Plastische 
und Ästhetische Chirurgie und 
BG-Kompetenzzentrum für Handchirurgie 
im Nikolaizentrum 
04109 Leipzig

Dr. med. Feras Taqatqeh 

Oberarzt 
Abteilung für Plastische und Handchirurgie 
UniversitätsCentrum für Orthopädie, 
Unfall- und Plastische Chirurgie 
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus 
01307 Dresden

Prof. Dr. med. Frank Unglaub

Chefarzt Handchirurgie 
Facharzt für Plastische Chirurgie, Handchirurg 
Vulpius Klinik 
74906 Bad Rappenau

Dr. med. Sylvia Weiner 

Chefärztin 
Fachärztin für Allgemeinchirurgie, Nofallmedizin, Adipositaschirurgie 
Leitung des Adipositaszentrums der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimal Invasive Chirurgie 
Krankenhaus Nordwest 
60488 Frankfurt

Rückblick 2020 - Impressionen vom 7. Narbensymposium

In unseren Impressionen haben wir eine Auswahl an Bildern der Veranstaltung für Sie bereitgestellt. In unseren Impressionen haben wir eine Auswahl an Bildern der Veranstaltung für Sie bereitgestellt. Sie wollen mehr zum letztjährigen 7.Narbensymposium erfahren? Hier geht es zum 7. Narbensymposium.

Anmeldung zur Online-Teilnahme

Wenn Sie Interesse an einer Online-Teilnahme haben, melden Sie sich jetzt an.

Anmeldung zur Präsenz-Teilnahme

30.10.2021 - Dresden

Teilnehmer

Teilnehmer

Ein Zimmer hinzufügen

Das Zimmer entfernen

Hotelauswahl

 Maritim Hotel & Internationales Congress Center Dresden
Devrientstr. 10 - 12 / Ostra-Ufer 2 
01067 Dresden 
www.dresden-congresscenter.de
 

Ja,

* Bitte beachten Sie, dass mit einem Stern(*) gekennzeichnete Felder vor Versand ausgefüllt werden müssen!