DE
  • International

  • English Version EN

11. Münchner Lymph-Symposium

Lymphologie trifft Narbentherapie

10.07.2021 - München

Am 10. Juli 2021 fand zum 11. Mal das Lymph-Symposium als hybride Veranstaltung in München statt. Da die Veranstaltung 2020 pandemiebedingt ausfallen musste, war es der wissenschaftlichen Leiterin Dr. med. Michaela Knestele, Kaufbeuren, dieses Jahr eine noch größere Freude, die Gäste und Referent*innen begrüßen zu dürfen.  

Anspruch der von der Julius Zorn GmbH veranstalteten Tagung war auch in diesem Jahr die Vernetzung der Lymphologie mit der Narbentherapie.   
Die Vorträge der Themenblöcke Narbe, Ödem und Physikalische Therapie befassten sich mit dem Schwerpunkt des Symposiums, der Vernarbung von Weichteilgewebe und deren Auswirkungen auf die Entstehung, die Progredienz und vor allem die Therapie des Lymphödems.  
Es handelte sich dabei um Narben, die z.B. nach Traumata entstehen, aus operativen Gewebedefekten hervorgehen oder als Radioderm einer Bestrahlung bei onkologischen Erkrankungen nachfolgen und mit einem Lymphödem vergesellschaftet seien.  
In einem letzten Block gaben zwei Referenten ein Update zu lymphologischen Themen wie beispielsweise der aktuellen Studienlage zu MAK und Kompressionsstrümpfen. 

Die Lymphologie sei ein Gebiet mit vielen Randbereichen, weshalb von allen in der Lymphologie Tätigen ein umfangreiches Wissen aus verschiedenen medizinischen Disziplinen gefordert sei, so Dr. Knestele. Aus diesem Grund seien sowohl Mediziner*innen als auch Therapeut*innen und Versorgungsfachkräfte aus diesen Fachgebieten immer wieder in die Fortbildung integriert, damit sie über die neuesten Therapieoptionen für ihre Patienten informiert seien. 

Im Anschluss an die Vorträge gab es die Möglichkeiten, an einem Workshop teilzunehmen. Die Ödem-Therapeutinnen Eva-Maria Streicher und Evi Fuchs stellten das Selbstmanagement als 5. Säule der KPE vor und präsentierten die Eigenbandage der oberen Extremität anhand moderner Kompressionshilfen.  

Das Lymph-Symposium in München war  international  

Die Veranstaltung überzeugte durch ein internationales Aufgebot an Referent*innen und Teilnehmer*innen. Mehr als 150 Teilnehmende durfte Dr. Knestele vor Ort und weitere fast 170 zum Live-Stream, begrüßen. Das hybride Format bot ausreichend Raum und Zeit zur Diskussion und zum interdisziplinären und internationalen Austausch.  Neben Deutschland waren Gäste aus Portugal, Neuseeland, Türkei, USA, Rumänien, Niederlande, Singapur, Mauritius, Kroatien, Schweiz, Österreich, und Bulgarien mit dabei. 
Frau Dr. Knestele kündigte bereits das nächste Münchner Lymph-Symposium am 09. Juli 2022 als hybride Veranstaltung an. 


Mehr zu den Veranstaltungen der Akademie finden Sie unter juzo.de/akademie.

Referenten

PD Dr. med. Norman Best

Komm. Institutsdirektor 
Institut für Physiotherapie 
Universitätsklinikum Jena 
07747 Jena

 

Jetzt Abstract downloaden

Prof.Hon. Dr. med. Manuel E. Cornely

Facharzt für Dermatologie und Venerologie, 
Lymphologie 
Ly.Search 
50678 Köln

Dr. med. dr. med. (Univ. Zagreb) Mirko Dozan

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Klinik und Poliklinik für Plastische Chirurgie und 
Handchirurgie 
Klinikum rechts der Isar der TU München 
81675 München

 

Jetzt Abstract downloaden

John Hakman

Facharzt für Chirurgie 
Zert. f. Ges. für Fußchirurgie©, WundDiplomArzt® 
Weiterbildung Lymphologie 
Projektleiter Colloquium Lymphologie und Wundheilung 
58636 Iserlohn

Dr. med. Bernd Hartmann

Chefarzt 
Zentrum für Schwerbrandverletzte mit Plastischer 
Chirurgie 
Unfallkrankenhaus Berlin 
12683 Berlin

Christine Hemmann-Moll

Bandagisten-Meisterin 
74906 Bad Rappenau

 

Jetzt Abstract downloaden

Dr. med. Michaela Knestele

Chefärztin 
Wundzentrum Allgäu 
Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren 
87600 Kaufbeuren

Dr. med. Katrin Kofler

Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, 
Phlebologie 
Universitäts-Hautklinik Tübingen 
72076 Tübingen

 

Jetzt Abstract downloaden

Prof. Dr. med. Marcus Lehnhardt

Direktor 
Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, 
Schwerbrandverletztenzentrum 
BG Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH 
44789 Bochum

Dr. med. Jeannette Marell

Oberärztin Lymphologie 
Reha-Zentrum Bad Nauheim 
Klinik Taunus 
Abteilung Lymphologie 
61231 Bad Nauheim

Binia Mattheis

Physio- und Ödemtherapeutin 
86551 Aichach

Dr. med. Anya Miller

Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten 
Allergologie, Phlebologie, Lymphologie 
10627 Berlin

Martin Morand

Fachlehrer für therapeutische Lymphdrainage / KPE 
Lymphologisch physiotherapeutische 
Schwerpunktpraxis 
10719 Berlin

Dr. med. Barbara Netopil

Ärztin für Lymphologie 
Klinik Königstein der KVB 
61462 Königstein im Taunus

Eva-Maria Streicher

Physiotherapeutin, Fachlehrerin für MLD / KPE 
Praxis für Physiotherapie 
Lymphzentrum Großhadern 
81375 München

 

Jetzt Abstract downloaden

Gabriele Wähner

Praxismanagerin 
Lymphologisch physiotherapeutische 
Schwerpunktpraxis 
10719 Berlin

Rückblick 2021 - Impressionen vom 11. Münchner Lymph-Symposium

In unseren Impressionen haben wir eine Auswahl an Bildern der Veranstaltung für Sie bereitgestellt. 

Sie wollen mehr zum letztjährigen 10. Münchner Lymph-Symposium erfahren? Hier geht es zum 10. Münchner Lymph-Symposium.