DE
  • International

  • English Version EN

10. Bochumer Lymphtag

Lymphologie und Onkologie

30.01.2021 - Bochum

10. Bochumer Lymphtag eröffnet das Jahr 2021

Am 30. Januar 2021 eröffnete der von der Juzo Akademie veranstaltete Bochumer Lymphtag als erstes lymphologisches Symposium das Veranstaltungsjahr von Juzo.

10 Jahre Bochumer Lymphtag stehen für 10 Jahre Fortbildung auf dem aktuellsten Stand der Medizin. Denn gerade in der Onkologie gab es eine enorme Weiterentwicklung. So hat 2019 das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Dekade gegen Krebs ausgerufen – um die positive Entwicklung in der Onkologie weiter zu intensivieren.

Die Behandlungsmethoden sind vielfältiger, individueller und erfolgreicher geworden, dennoch entstehen nach wie vor therapiebedingt sekundäre Lymphödeme.

Lymphologie und Onkologie

Der diesjährige Lymphtag beleuchtete die Genese und Therapie von Lymphödemen aus diversen onkologischen Blickwinkeln. Hochkarätige Referenten betrachteten Aspekte in den unterschiedlichsten Fachbereichen und stellen deren Einfluss auf die Ödembildung und -behandlung in den Fokus. Der Lymphtag stand ganz unter dem Motto Ödem-Diagnostik sowie die unterschiedlichen Therapieoptionen.

Wie auch die Jahre zuvor war die Jubiläumsausgabe des Bochumer Lymphtags eine praxisrelevante Fortbildung, die das interdisziplinäre Netzwerk aus allen, die an der Versorgung beteiligt sind, stärkt und fördert.

Das Jubiläum wurde online gefeiert

Zum ersten Mal fand der Lymphtag als reines Online Symposium statt. Der  wissenschaftliche Leiter Prof. Dr. med. Markus Stücker durfte zur Veranstaltung rund 400 Teilnehmende online begrüßen. Besonders erfreulich war die große Anzahl an internationalen Gästen, die an der Veranstaltung teilgenommen haben – aus 12 Ländern rund um den Erdball  nutzen Gäste die englische Simultanübersetzung. Zusätzlich waren über 170 Teilnehmende aus der Türkei online, die dank einer türkischen Simultanübersetzung die Möglichkeit hatten, live mit dabei zu sein. Mehr als 150 weitere Personen haben sich für die Teilnahme im Rahmen der Mediathek entschieden. Somit konnten mehr als 550 Teilnehmer registriert werden.

Prof. Dr. med. Markus Stücker kündigte bereits den nächsten Bochumer Lymphtag am 29. Januar 2022 als hybride Veranstaltung an.

Referenten

a.o. Univ.-Prof. Dr. med. univ. Erich Brenner

Department für Anatomie, Histologie und Embryologie 
Institut für Klinisch-Funktionelle Anatomie 
Medizinische Universität Innsbruck 
6020 Innsbruck, Österreich

 

Jetzt Abstract downloaden

Heike Freise 

Onkologische Fachkrankenschwester 
Breast Care Nurse 
Hochtaunus-Kliniken GmbH 
Brustkrebszentrum 
61352 Bad Homburg v.d.H.

 

Jetzt Abstract downloaden

Prof. Dr. med. Marcus Lehnhardt

Direktor Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, 
Schwerbrandverletztenzentrum 
BG Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH 
44789 Bochum

Dr. med. Anna-Theresa Lipp

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie 
Klinik und Poliklinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie 
Klinikum rechts der Isar 
Technische Universität München 
81675 München

Peter Nolte 

Facharzt für Allgemeinmedizin, Lymphologie 
Ebbepraxis Meinerzhagen  
58540 Meinerzhagen-Valbert 

Dr. med. Michael Oberlin 

Facharzt für Innere Medizin, 
Ärztlicher Fachlehrer MLD/KPE 
Leitender Oberarzt 
Földiklinik GmbH & Co. KG 
79856 Hinterzarten 

 

Jetzt Abstract downloaden

PD Dr. med. Claus C. Pieper

Facharzt für Radiologie und Neuroradiologie 
Geschäftsführender Oberarzt 
Klinik für Diagnostische und Interventionelle 
Radiologie 
Universitätsklinikum Bonn 
53105 Bonn 
 

Dr. med. Irene Richter-Heine

Fachärztin für Plastische-Ästhetische und 
Rekonstruktive Chirurgie 
SENO MVZ zur operativen Behandlung der Brust 
80539 München

 

Jetzt Abstract downloaden

Eva-Maria Streicher

Physiotherapeutin, Fachlehrerin für MLD/KPE 
Praxis für Physiotherapie 
Lymphzentrum Großhadern 
81375 München

 

Jetzt Abstract downloaden

Prof. Dr. med. Markus Stücker

Ltd. Arzt Interdisziplinäres Venenzentrum, 
Geschäftsführender Direktor der Klinik für 
Dermatologie, Venerologie und Allergologie 
St.-Josef-Hospital 
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum 
44805 Bochum