DE
  • International

  • English Version EN

Käse-Muskat-Bällchen

Zutaten:


Brandteig für etwa 35 Stück:
250 ml Milch
60 g Butter oder Margarine
1 Prise Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Messerspitze gemahlene Muskatnuss
125 g Weizenmehl
3 Eier
1 Messerspitze Backpulver
100 g Emmentaler, fein gewürfelt
75 g Crème fraîche
6 g geriebene Orangenschale


Zubereitung: 40 Minuten

Etwas Übung erforderlich

1. Milch mit Butter oder Margarine in einem kleinen Topf aufkochen. Topf vom Herd nehmen. Mehl mit Salz, Pfeffer und Muskat mischen und auf einmal in die heiße Flüssigkeit geben. Masse mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teigkloß verrühren, dann etwa 1 Minute unter ständigem Rühren erhitzen („abbrennen“) und in eine Rührschüssel geben.

2. Nacheinander 2 Eier mit einem Mixer (Knethaken) auf höchster Stufe unter den Teig arbeiten. Das letzte Ei verquirlen und nur so viel davon unter den Teig arbeiten, bis er stark glänzt und in Spitzen an einem Löffel hängen bleibt. Backpulver erst unter den kalten Teig rühren. Zuletzt Käsewürfel, Crème fraîche und die geriebene Orangenschale unterarbeiten.

3. Mit Hilfe von 2 Teelöffeln walnussgroße Teighäufchen auf das Backblech setzen.

4. Blech in den vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 200 °C, Heißluft: 180 °C) schieben. Während der ersten 15 Minuten Backzeit die Backofentür nicht öffnen, da das Gebäck sonst zusammenfällt. Nach ca. 25 Minuten sind die KäseMuskat-Bällchen fertig gebacken.

5. Die Bällchen auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Weitere Rezepte mit Muskat

Juzo Lauchpastete mit Muskat

Lauchpastete mit Muskat

Juzo Spargel-Muskat-Küchlein

Spargel-Muskat-Küchlein

Juzo Herber Gewürzbirnen-Schoko-Kuchen

Herber Gewürzbirnen-Schoko-Kuchen