DE
  • North America

  • United States EN-US
  • International

  • English Version EN

Julius – der kleine Helfer

Die Therapie einer Brandverletzung oder Verbrühung ist oft  langwierig. Vor allem Kinder brauchen viel  Unterstützung, um konsequent am  Heilungserfolg mitzuarbeiten. 

Mit dem „kleinen Helfer Julius“ will Juzo betroffenen Kindern und deren Eltern durch die schwierige Zeit nach einem Unfall helfen – und den Fachhandel durch eine Vielzahl an Werbemitteln unterstützen. „Julius“ ist nicht nur der Name einer lustigen kleinen Figur, die junge Patienten wie ein Maskottchen durch die komplette Narbentherapie begleitet, sondern auch eine breit angelegte Kampagne zur Unterstützung des Fachhandels und zur Information der Familien. Das fröhliche Unterwasserwesen soll den Kindern Mut machen und sie ermuntern, konsequent ihre Kompressionskleidung zu tragen und somit den Therapieerfolg zu fördern. Dass eine solche Begleitung hilfreich sein kann, zeigen Untersuchungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO): Nach deren Angaben liegt die Therapietreue – die sog. „Compliance“ – von Patienten bei lediglich 50 Prozent. Das heißt: Jeder Zweite verhält sich nicht so, wie es ihm Ärzte und Therapeuten geraten haben.
 

Julius soll Mut machen

Mit Julius haben Kinder und deren Eltern nun einen kleinen Helfer, der sie in der schwierigen Zeit nach einem Unfall unterstützt und begleitet – und zwar vom Zeitpunkt der ersten Versorgung im Krankenhaus bis zum Ende der Kompressionstherapie im Sanitätsfachhandel. Julius soll den Kindern wieder Mut machen und ihnen darüber hinaus zeigen, dass man scheinbar Unmögliches erreichen und in sein normales Leben zurückfinden kann. Vor allem aber soll Julius auf liebenswerte Art Spaß machen – denn „Lachen ist gesund“.
 

Informative Website speziell für Eltern

Für die Kompressionsversorgungen der Kinder stehen ab sofort auch „Julius“-Motive für die heiß begehrten Bügelbilder zur Verfügung. Außerdem hat Juzo für seinen kleinen Helfer eine eigene Website eingerichtet. Unter www.julius-taucht-auf.de finden Eltern fundierte Informationen über Hautverletzungen und den Verlauf der Narbentherapie, Beispiele erfolgreich behandelter Kinder und wichtige Kontaktadressen. Für betroffene Kinder hält Julius u. a. Hörbücher, Malvorlagen und Spiele bereit. Außerdem können sich Kinder gegenseitig aufmuntern mit eigenen „Mutmachersprüchen“.
 

Die Microsite: 

Auf der Julius Microsite gibt es verschiedene Rubriken für Eltern und Kinder: 
 

Julius klärt auf
Informationen über die Haut, Verbrennungen und Verbrühungen und den Therapieverlauf – speziell für Eltern.

Julius kennt Kinder wie dich
Berichte über Kinder, die mit Juzo bei Verbrennungen etc. erfolgreich versorgt wurden.

Julius weiß Rat
Tipps zum Therapieverlauf, wichtige Kontaktadressen und Begriffe.

Julius Spieleecke
speziell für die kleinen Patienten – hier sind Downloads von Hörbüchern, Malvorlagen, Games und Bildschirmhintergründe zu finden.

Mutter und Kind auf einer Schaukel

Narbentherapie

Julius

Julius, der kleine Helfer

Das könnte Sie auch interessieren