DE
  • North America

  • United States EN
  • International

  • English Version EN

8. Berliner Lymphologisches Symposium

Lymphödeme in Bewegung

04.05.2019 - Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

zum 8. Berliner Lymphologischen Symposium darf ich Sie wieder sehr herzlich einladen.

In diesem Jahr haben wir erneut ein interessantes Programm zu häufigen Fragen rund um die Behandlung von Lymphödemen zusammengestellt. Besprochen werden dabei Lymphknoten und deren ultraschallgestützte Diagnostik, Möglichkeiten und Grenzen der Entstauungstherapie bei begleitender Herzinsuffizienz.

Darüber hinaus wird die Bedeutung der Kompression beim Lymphödem dargestellt und in einem Experiment sichtbar gemacht.

Ganz besonders freuen wir uns, Ihnen das Zusammentreffen von Kunst und Lymphödem präsentieren zu dürfen.

Praxisseminare zu speziellen Fragestellungen der Kompressionstherapie als auch sehr interessante Fallvorstellungen aus dem klinischen Alltag runden den lymphologischen Fortbildungstag ab. Wie immer wird dabei auch viel Raum für individuelle Fragen und Diskussionen sein.

Alle Referenten freuen sich, Sie zu unserem 8. Lymphologischen Symposium begrüßen zu können und auch auf die gemeinsame Diskussion zu den angebotenen Themen.
 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Anett Reißhauer

Alle Informationen auf einen Blick

Tagungsort

Vienna House Andel`s Berlin
Landsberger Allee 106, 10369 Berlin
Deutschland
Tel. +49 (0)30 453 053 0
www.andelsberlin.com

Wissenschaftliche Leitung

  • Dr. med. Anett Reißhauer
    Charité-Universitätsmedizin Berlin,
    Leitung Arbeitsbereich Physikalische
    Medizin und Rehabilitation
    Charitéplatz 1
    10117 Berlin
    Deutschland


Veranstalter und Kontakt

Julius Zorn GmbH
Juzo Akademie
Dace Zanker
Juliusplatz 1
86551 Aichach
Deutschland

Tel. +49 (0)8251 901 406
Fax +49 (0)8251 901 77 406
E-Mail dace.zanker@juzo.de

Praxis-Seminare

Sie können zwei Seminare wählen, bei
Anmeldung bitte unbedingt angeben.
Die Teilnehmerzahl ist jeweils begrenzt.

Teilnahmegebühr
für die Fachveranstaltung

Ärzte75,00 €
Medizinisches Personal, Therapeuten und Mitarbeiter / innen des medizinischen Fachhandels
 
55,00 €                                           

Preise jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.

Wird anteilig einem gemeinnützigen Zweck zugeführt.
 

Zertifizierungen
 

  • Landesärztekammer Berlin
  • Deutsche Gesellschaft für Lymphologie
  • Therapeuten: 6 Fortbildungspunkte
  • 6 IQZ-Fortbildungspunkte
  • DGP
Logo der deutschen Gesellschaft für Phlebologie

Von der DGP anerkannt als offizielle 
Fortbildungsveranstaltung der Phlebologischen Fortbildungsakademie

Anmeldeschluss
26. April 2019

Wir bitten von Foto- und Videoaufnahmen Abstand zu nehmen. Vielen Dank.

Alle organisatorischen Informationen sowie die Rechnung erhalten Sie mit Ihrer Bestätigung.

Für freundliche Unterstützung danken wir:


Pixformance Sports GmbH
10587 Berlin, www.pixformance.com
(Sachleistung im Rahmen der Ausstellung) 

PHYSIOMED ELEKTROMEDIZIN AG
91220 Schnaittach, www.physiomed.de
(€ 1.500)

Anreise

Anfahrtsskizze 3. Internationales Phlebologisches Symposium

In der Tiefgarage des Hotels stehen ausreichend gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.

Von Hauptbahnhof

Mit der Metrotram Linie 5 (M5) Richtung Zingster Straße bis Haltestelle Landsberger Allee.

Von Ostbahnhof

Mit der S-Bahn S75 Richtung Wartenberg bis Haltestelle Ostkreuz. Von dort mit der S-Bahn S42 (Ringbahn) bis Haltestelle Landsberger Allee.

Von Berlin Tegel (TXL)

Buslinie TXL bis Haltestelle Beusselstraße. Dort umsteigen in die S-Bahn S41 (Ringbahn) bis Haltestelle Landsberger Allee.

Von Berlin Schönefeld (SXF)

S-Bahn S9 Richtung Blankenburg bis Haltestelle Landsberger Allee.

Programm des 8. Berliner Lymphologischen Symposiums

Uhrzeit Thema  Referent
08:00 UhrRegistrierung, Besuch der Ausstellung 
09:00 UhrBegrüßung, EinführungDr. med. Anett Reißhauser, Berlin 
09:15 UhrEinführung in die Anatomie der LymphknotenProf. Dr. med. Dieter Blottner, Berlin
 Lymphknoten und Ultraschalldiagnostik –
Möglichkeiten und Grenzen
Univ.-Prof. Dr. med. Thomas Fischer, Berlin
 Herzinsuffizienz und Ödem: Möglichkeiten und Grenzen
der Entstauungstherapie
Dr. med. Sören Sörensen, Mainburg
10:45 UhrKaffeepause, Besuch der Ausstellung 
„Entstauungstherapie zum Anfassen“
 
11:15 UhrInternistische Begleiterkrankungen beim Lymphödem:
Handling in der stationären Rehabilitation
Dr. med. Barbara Netopil, Bad Nauheim
 
 Lipödem – ein UpdateDr. med. Tobias Bertsch, Hinterzarten
 Lymphödem und BewegungDr. med. Anett Reißhauer, Berlin
 Der Einfluss der Bewegung unter Kompression:
Wir machen es sichtbar
Dr. med. Max Liebl, Berlin
 Kunst trifft auf Lymphödem in BewegungLaura Saiz-Fernandez
Daniel Ruiz Orellana
13:00 UhrMittagspause, Imbiss und Besuch der Ausstellung 
„Entstauungstherapie zum Anfassen“
 
14:00 UhrPraxis-Seminare (zwei Seminare können in der Anmeldung gewählt werden) 
 A) Der klinische FallDr. med. Christine Schwedtke, Berlin
Dr. med. Claudia Wittmann, Berlin
 B) Kompressionstherapie als besondere Herausforderung bei 
Genitallymphödemen und Komorbiditäten
Christine Hemmann-Moll, Bad Rappenau
 
 C) Feedbackgesteuerte Bewegungstherapie bei ExtremitätenödemIsabelle Hoffmann, Berlin
15:30 UhrEnde der Veranstaltung 

Referenten

Dr. med. Tobias Bertsch

Leitender Oberarzt
Földiklinik GmbH & Co. KG
Rößlehofweg 2-6, 79856 Hinterzarten

Prof. Dr. med. Dieter Blottner

 Charité-Universitätsmedizin, Berlin
Institut für Anatomie
Philippstraße 12, 10115 Berlin

Univ.- Prof. Dr. med. Thomas Fischer

Leitender Oberarzt (Campus Manager) CCM
Leiter Interdisziplinäres US-Zentrum
Institut für Radiologie im CC6
Charitéplatz 1, 10117 Berlin

Christine Hemmann-Moll

Bandagisten-Meisterin
Buchenstraße 34, 74906 Bad Rappenau

Isabelle Hoffmann

Charité-Universitätsmedizin, Berlin 
Arbeitsbereich Physikalische Medizin und  
Rehabilitation 
Charitéplatz 1, 10117 Berlin
 

Susann Jicha

Charité Physiotherapie- und
Präventionszentrum GmbH
Charitéplatz 1, 10117 Berlin

Dr. med. Max Liebl

Charité-Universitätsmedizin, Berlin
Arbeitsbereich Physikalische Medizin und Rehabilitation
Charitéplatz 1, 10117 Berlin

Dr. med. Barbara Netopil

Reha-Zentrum Bad Nauheim
Klinik Taunus
Abteilung Lymphologie
Lindenstraße 6, 61231 Bad Nauheim

Dr. med. Anett Reißhauer

Charité-Universitätsmedizin, Berlin
Arbeitsbereich Physikalische Medizin und Rehabilitation
Charitéplatz 1, 10117 Berlin

Dr. med. Christine Schwedtke

Charité-Universitätsmedizin, Berlin
Arbeitsbereich Physikalische Medizin und Rehabilitation
Charitéplatz 1, 10117 Berlin

Norma Schwerter

Charité Physiotherapie- und Präventionszentrum GmbH
Charitéplatz, 110117 Berlin

Dr. med. Sören Sörensen

Leitender Oberarzt Innere Medizin / Kardiologie
Ilmtalkliniken Standort Mainburg
Laurentiusweg 1, 84048 Mainburg

Dr. med. Claudia Wittmann

Charité-Universitätsmedizin, Berlin
Arbeitsbereich Physikalische Medizin und Rehabilitation
Charitéplatz 1, 10117 Berlin

Künstler

Laura Saiz-Fernandez
Kurfürstenstraße 7, 10787 Berlin

Daniel Ruiz Orellana
Kurfürstenstraße 7, 10787 Berlin

Rückblick 2018 - Impressionen vom 7. Berliner Lymphologischen Symposium

Hier finden Sie Impressionen von unserem letzten Berliner Lymphologischen Symposium. Mit den Besucherzahlen und auch der Resonanz auf die Veranstaltung waren die Initiatoren hochzufrieden. 

Online-Anmeldung


Jetzt ausfüllen und Ihren Platz für das 8. Berliner Lymphologische Symposium sichern!

04.05.2019 - Berlin

Teilnehmer

Teilnehmer

Sie können bis zu zwei Praxis-Seminaren auswählen 
Leider ist die maximale Teilnehmeranzahl im Praxisseminar A bereits überschritten und wir können hierfür keine weiteren Anmeldungen annehmen. 
Wir bitten um Ihr Verständnis.
*

Falls Sie nur ein Praxis-Seminar auswählen möchten, gehen Sie bitte zum nächsten Punkt.

Ein Zimmer hinzufügen

Das Zimmer entfernen

Hotelauswahl

 Andel’s Hotel Berlin
Landsberger Allee 106
10369 Berlin
+49 30 453 053 0
www.andelsberlin.com

Ja, ich möchte

Die Vorträge und Workshops werden von den Referenten sorgfältig und gewissenhaft vorbereitet und durchgeführt. Die Julius Zorn GmbH übernimmt keine Haftung für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte oder der Durchführung der Vorträge/Workshops.

* Bitte beachten Sie, dass mit einem Stern(*) gekennzeichnete Felder vor Versand ausgefüllt werden müssen!