DE
  • North America

  • United States EN
  • International

  • English Version EN

6. Narbensymposium

Innovative Narbentherapie im interdisziplinären und interprofessionellen Kontext



19.10.2019 - Bochum

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 
meine Damen und Herren, 


wir freuen uns, Sie zum 6. Narbensymposium 2019 in Bochum einladen zu können.

Wie auch in den Jahren zuvor, möchten wir Ihnen die Fortschritte und neuesten Erkenntnisse in diesem Bereich der Medizin nahe bringen. Erkenntnisse aus der wissenschaftlichen Forschung, deren Informationsvermittlung und die interdisziplinäre Zusammenarbeit spielen für alle an der Versorgung Beteiligten eine äußerst wichtige Rolle. Die größte jedoch für unsere Patienten.

Bei unserem diesjährigen Fachprogramm lag uns daher auch am Herzen, den Mensch in den Mittelpunkt zu rücken. Denn wir alle gehen, als integratives Netzwerk, Hand in Hand, um für die uns anvertrauten Patienten die beste Rehabilitation und somit die höchstmögliche Lebensqualität zu erhalten.

Gewinnen Sie mit uns einen Einblick in die Möglichkeiten und Perspektiven der modernen Narbentherapie und nutzen Sie dieses etablierte Symposium als Plattform, sich mit Kollegen auszutauschen, Diskussionen zu führen und Netzwerke zu finden.

Wir danken unseren Partnern und Referenten und freuen uns, Sie in Bochum begrüßen zu dürfen. 


Mit freundlichen Grüßen

Referent Bernd Hartmann

Dr. med. Bernd Hartmann

Referent Marcus Lehnhardt

Prof. Dr. med. Marcus Lehnhardt

Alle Informationen auf einen Blick

Tagungsort

RuhrCongress Bochum
Stadionring 20
44791 Bochum

www.ruhrcongress-bochum.de

 

 

Wissenschaftliche Leitung
 

  • Dr. med. Bernd Hartmann
    Chefarzt 
    Zentrum für Schwerbrandverletzte mit Plastischer Chirurgie,
    Unfallkrankenhaus Berlin
    Warener Straße 7
    12683 Berlin

  • Prof. Dr. med. Marcus Lehnhardt
    Direktor
    Universitätsklinik für Plastische Chirurgie und Schwerbrandverletzte, Handchirurgiezentrum
    BG Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH
    Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
    44789 Bochum

Veranstalter/Tagungssekretariat
 

  • Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL

  • Julius Zorn GmbH
    Juzo Akademie
    Sandra Schäffer
    Juliusplatz 1
    86551 Aichach
    Deutschland

    Tel. +49 (0)8251 901 466
    Fax +49 (0)8251 901 77 466
    E-Mail sandra.schaeffer@juzo.de

 

Teilnahmegebühr
für die Fachvorträge:

Ärzte75,00 €
Medizinisches Personal, Therapeuten und Mitarbeiter/innen des medizinischen Fachhandels
 
55,00 €                                           

Preise jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.

Get-together

Restaurant der Rotunde Bochum 
Konrad-Adenauer-Platz 3 
44787 Bochum 
www.rotunde-bochum.de

 

Teilnahmegebühr (inkl.
Abendessen und Getränke)
49,00 €

Preise jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.

 

Bitte vermerken Sie Ihre Teilnahme bei der Anmeldung zum Symposium.

Zertifizierungen

  • Ärztekammer Westfalen-Lippe: beantragt
  • 6 Therapeuten-Fortbildungspunkte: beantragt
  • IQZ-Fortbildungspunkte: beantragt

 

Wir bitten von Foto- und Videoaufnahmen Abstand zu nehmen. Vielen Dank.

Alle organisatorischen Informationen sowie die Rechnung erhalten Sie mit Ihrer Bestätigung.

Anmeldeschluss

11. Oktober 2019

 

Anreise

Anfahrt 6. Narbensymposium

Tagungsort

RuhrCongress Bochum
Stadionring 20
D-44791 Bochum
 

 

Anfahrtsbeschreibung PKW
Von der A40 kommend nehmen Sie bitte die Autobahnausfahrt „RuhrCongress“. Fahren Sie weiter geradeaus auf den Stadionring. Nach circa 400 m befindet sich der RuhrCongress Bochum zu Ihrer linken Seite.

Parkplätze
Hauseigene Tiefgarage


Benachbartes Parkhaus
Von der A40 kommend halten Sie sich unmittelbar nach der Autobahnausfahrt links. Sie fahren direkt auf das Parkhaus zu. Der RuhrCongress Bochum ist fünf Gehminuten entfernt. Bitte folgen Sie der Beschilderung.
 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Sie erreichen uns gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln!

Bus
Ab dem Bochumer Hauptbahnhof fahren Sie mit der Buslinie 388 in Richtung „Bochum Riemke“. Sie erreichen die Haltestelle "RuhrCongress"  nach circa 6 Minuten Fahrzeit und befinden sich am Haupteingang.


Bahn
Ab dem Bochumer Hauptbahnhof fahren Sie mit den Straßenbahnlinien 308 oder 318 in Richtung „Bochum Gerthe“. Nach circa 3 Minuten Fahrzeit erreichen Sie die Zielhaltestelle "Vonovia Ruhrstadion“. Der RuhrCongress Bochum befindet sich unmittelbar hinter dem Stadion.


Flughäfen
Der RuhrCongress Bochum ist von vier Flughäfen in weniger als einer Stunde ideal erreichbar:
Flughafen Dortmund: 29 km
Flughafen Düsseldorf: 45 km
Flughafen Köln/Bonn: 89 km
Flughafen Münster/Osnabrück: 96 km

Programm des 6. Narbensymposiums

Uhrzeit  Thema  Referent
8:00 UhrRegistrierung, Besuch der Ausstellung 
9:00 Uhr
 
Begrüßung und Einführung
Neue Aspekte und Änderungen der Leitlinien
Dr. med. Bernd Hartmann, Berlin
Prof. Dr. med. Marcus Lehnhardt, Bochum
I. Plastische Chirurgie
9:25 UhrNarbentherapie aus Sicht des Plastischen ChirurgenProf. Dr. med. Peter L. Stollwerck, Düsseldorf / Gütersloh
9:50 UhrDie Therapie des LipödemsDr. med. Falk-Christian Heck, Mülheim
10:10 UhrLymphovenöse Anastomosen bei ExtremitätensarkomenDr. med. Johannes Maximilian Wagner, Bochum
10:30 UhrKaffeepause, Besuch der Ausstellung 
I. Plastische Chirurgie – Fortsetzung
11:00 UhrReplantationen ― Was ist operativ möglich?Prof. Dr. med. Heinz-Herbert Homann, Duisburg
11:25 UhrEpidermolysis bullosa ― UpdateDr. med. Maximilian Kückelhaus, Münster
11:50 UhrMedical Tattooing und Plastische Chirurgie: 
Eine vielversprechende cross-over Therapie zur Verbesserung des ästhetischen
Outcomes nach rekonstruktiven Eingriffen
Univ.-Prof. Dr. med. MSc Lars-Peter Kamolz, Graz
12:10 UhrMittagspause,  Besuch der Ausstellung 
II. Verbrennungsmedizin
13:00 UhrVerbrennungsbehandlung bei ErwachsenenUniv.- Prof. Dr. med. Frank Siemers, Halle
13:20 UhrDie Wundbehandlung mit NexoBrid ― UpdateDr. med. Bernd Hartmann, Berlin
13:40 UhrMedical NeedlingDr. med. Miriam Renkert-Baudis, Mannheim
III. Freie Vorträge
14:00 UhrHat sich die Überlebensprognose beim Verbrennungstrauma des 
alten Menschen in den letzten 20 Jahren verbessert?
Dr. med. Matthias Rapp, Stuttgart
14:20 UhrEinfluss des Broken Heart Syndroms in der Narbentherapie – FallvorstellungDr. med. Johannes Rubenbauer, München
14:40 UhrKaffeepause, Besuch der Ausstellung 
IV. Mittelpunkt Mensch
15:05 UhrBeyond scars: The psychosocial impact of (burn) scarsDr. Marthe Egberts, Beverwijk / Utrecht
15:30 UhrVersorgungsmöglichkeiten mit Kompression und Silikon

Schwerpunkt Verbrennung:
Christian Hartz, Berlin 
Guido Sinram, Mannheim

Schwerpunkt Hand und Rekonstruktion:
Univ.- Prof. Dr. med. habil. Adrian Dragu, MHBA, Dresden

16:10 UhrIntegrative und sektorenübergreifende Rehabilitation für BrandverletzteDr. med. Hans Ziegenthaler, Bad Klosterlausnitz
16:30 UhrDer etwas andere Studenten Slam: 
Medizinische Assistenz – Chirurgie / Physician Assistant
Ein neuer Gesundheitsberuf findet Einzug in die Kliniken
Prof. Dr. med. Peter L. Stollwerck und Team, Düsseldorf
17:10 UhrZusammenfassung und SchlusswortDr. med. Bernd Hartmann, Berlin 
Prof. Dr. med. Marcus Lehnhardt, Bochum
ab 19:30 Uhr     Get-together
Wir würden uns freuen, Sie für weitergehende Fachgespräche begrüßen zu dürfen. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit Referenten und Kollegen auszutauschen.

Referenten

Univ.- Prof. Dr. med. habil. Adrian Dragu, MHBA

Leiter der Abteilung für 
Plastische und Handchirurgie 
UniversitätsCentrum für Orthopädie & Unfallchirurgie 
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus 
Fetscherstraße 74, 01307 Dresden

Dr. Marthe Egberts

Postdoctoral researcher in Clinical Psychology 
Association of Dutch Burn Centres 
Zeestraat 27-29, 1941 AJ Beverwijk 
The Netherlands 


Utrecht University 
Department of Methodology and Statistics 
and Department of Clinical Psychology 
Padualaan 14, 3584 CH Utrecht 
The Netherlands

Dr. med. Bernd Hartmann

Chefarzt 
Zentrum für Schwerbrandverletzte 
mit Plastischer Chirurgie 
Unfallkrankenhaus Berlin 
Warener Straße 7, 12683 Berlin

Christian Hartz

Geschäftsführer, Orthopädietechnikermeister 
EproTec Orthopädie-Technik GmbH 
Brebacher Weg 15, Haus 48, 12683 Berlin

Dr. med. Falk-Christian Heck

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie 
Facharzt für Chirurgie 
Sportmedizin 
LipoClinic Dr. Heck 
Zeppelinstraße 321, 45470 Mülheim an der Ruhr

Prof. Dr. med. Heinz-Herbert Homann

Chefarzt 
Klinik für Handchirurgie, Plastische Chirurgie 
und Zentrum für Schwerbrandverletzte 
BG Klinikum Duisburg 
Großenbaumer Allee 250, 47249 Duisburg

Univ.- Prof. Dr. med., MSc Lars-Peter Kamolz

Leiter Klinische Abteilung für Plastische, 
Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie 
Universitätsklinik für Chirurgie 
Medizinische Universität Graz 
Auenbrugger Platz 29, 8036 Graz /Österreich


Direktor 
Zentrum für Regenerative Medizin 
Joanneum Research Forschungsgesellschaft mbH 
Neue Stiftingtalstraße 2, 8010 Graz / Österreich

Dr. med. Maximilian Kückelhaus

Assistenzarzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie 
Abteilung für Plastische und Ästhetische Chirurgie 
Fachklinik Hornheide 
Dorbaumstraße 300, 48157 Münster
 

Prof. Dr. med. Marcus Lehnhardt

Direktor 
Universitätsklinik für Plastische Chirurgie 
und Schwerbrandverletzte, Handchirurgiezentrum 
BG Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH 
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, 44789 Bochum

Dr. med. Matthias Rapp

Oberarzt 
Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und 
Wiederherstellungschirurgie 
Zentrum für Schwerbrandverletzte 
Vinzenz von Paul Kliniken gGmbH 
Marienhospital Stuttgart 
Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart

Dr. med. Miriam Renkert-Baudis

Oberärztin 
Kinderchirurgische Klinik 
Universitätsklinikum Mannheim GmbH 
Theodor-Kutzer-Ufer 1-3, 68167 Mannheim

Dr. med. Johannes Rubenbauer


Oberarzt Verbrennungsbehandlung 
Klinik für Plastische, Rekonstruktive, 
Hand- und Verbrennungschirurgie 
München Klinik Bogenhausen 
Englschalkinger Straße 77, 81925 München
 

Univ.- Prof. Dr. med. Frank Siemers

Direktor der Klinik für Plastische und 
Handchirurgie / Brandverletztenzentrum 
BG Klinikum Bergmannstrost Halle / Saale 
Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg

Guido Sinram

Orthopädiemechanikermeister / Narbentherapie 
Das Gesundheitshaus 
Fuchs + Möller GmbH 
Hasenackerstraße 13-17, 68163 Mannheim

Prof. Dr. med. Peter L. Stollwerck


Facharzt für Plastische, Ästhetische und Hand-Chirurgie, 
Notfallmedizin 
Fliedner Fachhochschule Düsseldorf 
Alte Landstraße 179, 40489 Düsseldorf 


Oberarzt 
Sektion Plastische, Ästhetische und Handchirurgie 
Klinikum Gütersloh gGmbH 
Reckenberger Straße 19, 33332 Gütersloh

Dr. med. Johannes Maximilian Wagner

Assistenzarzt 
Universitätsklinik für Plastische Chirurgie 
und Schwerbrandverletzte, Handchirurgiezentrum 
BG Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH 
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, 44789 Bochum

Dr. med. Hans Ziegenthaler

Orthopädisch-traumatologischen Abteilung 
Moritz Klinik GmbH & Co. KG 
Hermann-Sachse-Straße 46, 07639 Bad Klosterlausnitz

Rückblick 2018 – 5. Narbensymposium in Bremen

Hier finden Sie Impressionen von unserem letzten Narbensymposium in Bremen. Mit den Besucherzahlen und auch der Resonanz auf die Veranstaltung waren die Initiatoren hochzufrieden.

Online-Anmeldung


Jetzt ausfüllen und Ihren Platz für das 6. Narbensymposium sichern!

19.10.2019 - Bochum

Teilnehmer

Teilnehmer

Ein Zimmer hinzufügen

Das Zimmer entfernen

Hotelauswahl

Renaissance Bochum Hotel
Stadionring 18
44791 Bochum
Telefon +49 234 61010
www.marriott.com

 

Ja, ich möchte

Die Vorträge und Workshops werden von den Referenten sorgfältig und gewissenhaft vorbereitet und durchgeführt. Die Julius Zorn GmbH übernimmt keine Haftung für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte oder der Durchführung der Vorträge/Workshops.

* Bitte beachten Sie, dass mit einem Stern(*) gekennzeichnete Felder vor Versand ausgefüllt werden müssen!