Hier findest Du Deinen Ausbildungsberuf

Bei Juzo hast Du als „Fachkraft von morgen“ beste Berufsaussichten. Neun Ausbildungsberufe und ein duales Studium stehen Dir für Deine Bewerbung zur Wahl.


>> Kaufmännische Berufe


>> IT-/ Medienberufe


>> Gewerbliche Berufe


>> Duales Studium


Das solltest Du mitbringen

Du liest gern den Wirtschaftsteil der Zeitung, weil Du die Themen spannend findest? Gut – denn echtes Interesse an wirtschaftlichen Abläufen ist für diesen Beruf wichtig. Auch Freude am Arbeiten mit Menschen und eine ausgeprägte Organisationsfähigkeit gehören zu den Anforderungen an Industriekaufleute. Für Deine Bewerbung solltest Du mindestens einen guten Mittleren Bildungsabschluss und einige EDV-Kenntnisse mitbringen, die Deine tägliche Arbeit am Computer erleichtern. Auch Englisch solltest Du gerne sprechen, denn Juzo ist international tätig.

 
So sieht Deine Ausbildung aus

In Deiner Ausbildung bei Juzo durchläufst Du viele verschiedene Abteilungen – bis hin zur Produktion und zum Logistikzentrum. Im Einkauf sorgst Du dafür, dass genügend Materialien vorhanden sind. Die Bestellungen unserer Kunden bearbeitest Du im Kundenservice. In der Buchhaltung achtest Du auf pünktliche Zahlung der Rechnungen und in der Disposition auf den Bestand der Lagerartikel. Kennenlernen wirst Du auch die Juzo Akademie, das Marketing, den Vertrieb international, das Produktmanagement und die produktionsnahen Verwaltungsabteilungen.

 
Berufsschule und Weiterbildung

Neben der Ausbildung im Betrieb wartet auch die Berufsschule auf Dich. Dort wirst Du spannende neue Fächer kennenlernen, zum Beispiel Betriebliche Geschäftsprozesse sowie Kaufmännische Steuerung und Kontrolle. Im Unterricht kommt es auf selbstständiges Arbeiten an. Der Berufsschulunterricht findet ein- bis zweimal pro Woche in der Berufsschule in Aichach statt – Du musst also nicht weit fahren. Auch nach der Ausbildung in unserem Unternehmen kannst Du Dich weiterqualifizieren. Beispielsweise die Weiterbildung zum Industriefachwirt bei der Industrie- und Handelskammer absolvieren. Das Berufsbild der Industriekaufleute ist sehr vielfältig und bietet beste Zukunftschancen – gerade auch in unserem Unternehmen. 

 

 

Auf einen Blick

Die wichtigsten Ausbildungsinformationen

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Mindestschulabschluss

Mittlerer Abschluss

Ausbildungsinhalte

  • Angebote einholen und vergleichen
  • Kundenbestellungen annehmen und erfassen
  • Liefertermine überwachen
  • Rechnungen für Kunden erstellen
  • Rechnungen kontrollieren und Zahlungen veranlassen
  • Waren versenden, Frachtpapiere ausfertigen
  • Kundenbetreuung
  • Werbekampagnen unterstützen
  • Unterstützen bei der Organisation von Seminaren
  • Mitarbeit im Vertrieb international    

Das solltest Du mitbringen

Wenn Du Werbung im Fernsehen, in Zeitschriften oder im Internet siehst, schaust Du ganz genau hin? Und am liebsten würdest Du selbst mal eine erfolgreiche Kampagne planen, weil Du sehr kreativ bist und gute Ideen hast? Dann ist dieser Beruf genau richtig für Dich. Du solltest mindestens einen guten Mittleren Bildungsabschluss haben, Englisch macht Dir keine Mühe. Auch Freude am Arbeiten mit Menschen und die Bereitschaft zur Teamarbeit gehören zu den Anforderungen. Du solltest außerdem gut organisieren und viele Dinge gleichzeitig im Kopf behalten können.

So sieht Deine Ausbildung aus

Als Kaufmann oder -frau für Marketingkommunikation entwickelst Du Werbestrategien für verschiedene Medien und setzt sie kaufmännisch um. Bei Juzo durchläufst Du dafür verschiedene Bereiche im Marketing, wie z. B. Werbung, Online- und Direktmarketing, Öffentlichkeitsarbeit, Verkaufsförderung, Multimedia-Marketing, Event- und Social-Media-Marketing. Du entwickelst Konzepte, planst und koordinierst Kampagnen. Darüber hinaus wirst Du aber auch Einblicke in die Buchhaltung, den Kundenservice, die Akademie und das Produktmanagement bekommen.

Berufsschule und Weiterbildung

Deine Ausbildung ist dual, das heißt: Sie findet überwiegend in Aichach statt, aber regelmäßig musst Du auch nach München fahren. Dort nimmst Du am Blockunterricht der Städtischen Berufsschule für Medienberufe teil und lernst die theoretischen Hintergründe Deiner praktischen Ausbildung kennen. Die wichtigsten Unterrichtsfächer sind dabei Betriebswirtschaftliche Prozesse, Marketingkommunikation, Gesamtwirtschaftliche Prozesse und Rechnungswesen. Auch nach der Ausbildung kannst du Dich weiter qualifizieren, z. B. zum/zur Fachwirt/in für Marketing oder Fachwirt/in für Werbung. Du kannst auch bei der IHK eine Prüfung zum/zur Betriebswirt/in für Marketingkommunikation ablegen. Ein Studium eröffnet Dir weitere Berufs- und Karrierechancen. Früher hieß dieser Beruf übrigens Werbekaufmann/-frau, aber das Berufsbild hat sich stark weiterentwickelt und bietet mit den vielseitigen neuen Medien viele neue, spannende Perspektiven – vor allem auch bei Juzo. 

Auf einen Blick

Die wichtigsten Ausbildungsinformationen

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Mindestschulabschluss

Mittlerer Abschluss

Ausbildungsinhalte

  • Märkte beobachten und analysieren
  • Marketing- und Kommunikationskonzepte entwickeln
  • Medieneinsätze planen, Mediaziele festlegen und einen Medienmix vorschlagen
  • Dienstleister wie Agenturen, Fotografen oder Druckereien auswählen und beauftragen
  • Projekte organisieren und betreuen
  • Budgets und Kapazitäten planen

Das solltest Du mitbringen

Wenn Deine Freunde, Deine Eltern, Deine Lehrer einen neuen Computer brauchen – wen fragen sie? Natürlich Dich! Als Informatikkaufmann/-frau kannst Du Dein Talent zum Beruf machen. Wenn Du einen guten Mittleren Bildungsabschluss hast, kaufmännisch denken, geschickt verhandeln und Dich gut ausdrücken kannst, freuen wir uns auf Deine Bewerbung. Lernbereitschaft ist ebenso wichtig für diesen Beruf wie die Sorgfalt beim Installieren, Konfigurieren und Pflegen der Betriebssysteme und Schnittstellen.

 
So sieht Deine Ausbildung aus

Du bist unser/e Fachmann/-frau und Ansprechpartner rund um das Thema IT-Systeme. Als Informatikkaufmann/-frau ermittelst Du, was wir brauchen, beschaffst die nötige Hard- und Software und führst sie im Unternehmen ein. Du berätst und unterstützt unsere Abteilungen beim Einsatz der Technik und bist gleichzeitig Ansprechpartner für die Hersteller und Anbieter der IT. Gibt es keine geeigneten Standardanwendungen, beteiligst Du Dich am Entwurf und der Realisierung individueller Lösungen. Das Implementieren, Prüfen und Verwalten der Anwendungssysteme gehört ebenfalls zu Deinen Aufgaben. Außerdem beschaffst oder erstellst Du Schulungsunterlagen oder Hilfe-Programme für die Anwender. Kurzum: Eine Vielzahl von Aufgaben hält Juzo für Dich bereit!

 
Berufsschule und Weiterbildung

Neben der praktischen Ausbildung bei Juzo wartet der Unterricht in der Berufsschule in Augsburg auf Dich, denn Du musst auch die theoretischen Grundlagen beherrschen. Die wichtigsten Fächer sind Informatik, Mathematik, Wirtschaft, Deutsch und Englisch. Als Informatikkaufmann/-frau hast Du viele Möglichkeiten, Dich fachspezifisch fortzubilden, da Du sowohl IT-Kenntnisse als auch wirtschaftliches Wissen erworben hast. Hier stehen Dir viele Türen offen. Beispielsweise sind Fortbildungen bis zum geprüften Wirtschaftsinformatiker möglich.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Ausbildungsinformationen

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Mindestschulabschluss

Mittlerer Abschluss

Ausbildungsinhalte

  • IT-Systeme ganz genau kennenlernen
  • Angebote einholen und vergleichen
  • Hard- und Software beschaffen und bereitstellen
  • Benutzer in die Bedienung der Systeme einweisen
  • Störungen analysieren und beheben
  • Datensicherheit und Datenschutz organisieren
  • Schulungsunterlagen erstellen, Handbücher und technische Unterlagen auswerten
    (auch in Englisch)

Das solltest Du mitbringen

Dich hat schon immer interessiert, wie es im Inneren eines Computers aussieht, und Du versuchst zu Hause bereits, Deinen Computer stetig zu optimieren? Die Programmier-sprachen haben Dein Interesse geweckt und auch Dein Mittlerer Bildungsabschluss macht Dir keine Mühe. Als IT-Crack ist Dein technisches Verständnis hoch entwickelt, aber auch Kreativität und Durchhaltevermögen zeichnen Dich aus. Du kannst Dich gut ausdrücken und bist es gewohnt, kontinuierlich zu lernen, weil sich die IT ständig weiterentwickelt. Kurzum: Du erfüllst alle Anforderungen für diesen vielseitigen Beruf.

 
So sieht Deine Ausbildung aus

Wo und wann immer ein Rechner Probleme bereitet – Du bist der Erste, der gerufen wird. Als Fachinformatiker/in für Systemintegration planst und konfigurierst Du unsere hochkomplexen IT-Systeme. Du richtest die Systeme ein, kümmerst Dich um PCs, Server und die Vernetzungen untereinander. Dazu gehört auch, dass Du bei Störungen die Fehler systematisch eingrenzt und behebst. Als Fachinformatiker/in für Systemintegration bist Du immer auf dem neuesten technischen Stand, berätst die Anwender in unserem Unternehmen bei der Auswahl und dem Einsatz der Geräte und führst mit ihnen Schulungen durch.

 
Berufsschule und Weiterbildung

Nicht nur Mainboards spielen in Deiner Ausbildung eine Rolle – auch die Tafel in der Berufsschule in Augsburg. Der Unterricht ist in Lernfelder gegliedert; die wichtigsten Fächer sind Informatik, Mathematik und Englisch. Nach der Ausbildung hast Du als Fachinformatiker/in für Systemintegration viele Möglichkeiten, Dich fachspezifisch fortzubilden, da Du sowohl IT-Kenntnisse als auch wirtschaftliches Wissen erworben hast. Beispielsweise sind Fortbildungen bis zum/r geprüften Wirtschaftsinformatiker/in möglich. Bei Juzo stehen Dir dafür viele Türen offen.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Ausbildungsinformationen

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Mindestschulabschluss

Mittlerer Abschluss

 

Ausbildungsinhalte

    • Komplexe IT-Systeme planen und realisieren
    • Die Systeme installieren und pflegen
    • Anwender beraten und informieren
    • Probleme bei Rechnern und Netzwerken analysieren und beseitigen
    • Mit Filtern und Antiviren-Programmen für IT-Sicherheit zu sorgen
    • Hilfen und Handbücher erstellen

    Das solltest Du mitbringen

    Du hast technisches Verständnis, ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und großes Interesse an Hard- und Software? Zudem bist du ein Organisationstalent und logisches Denken macht Dir Spaß? In der Schule fällt Dir Mathe ziemlich leicht und auch der Mittlere Bildungsabschluss ist kein Problem für Dich? Dann ist dieser Ausbildungsberuf genau der Richtige für Dich. Außerdem solltest Du sorgfältig und gerne im Team arbeiten.

     
    So sieht Deine Ausbildung aus

    Bei Juzo wirst Du Schritt für Schritt in Projekte mit einbezogen. Nachdem Du Dir eine gute Basis an Wissen und Kompetenz aufgebaut hast, kannst Du dabei mitwirken, anwenderorientierte IT-Lösungen zu finden. Im Team entwirfst und realisierst Du Softwareprojekte nach Kundenwunsch und schulst die Benutzer in der Bedienung der Anwendungen. Du lernst verschiedene Testverfahren kennen und erfährst, wie Soft- und Hardware programmiert wird. Außerdem wirst Du verschiedene Schulungs-und Beratungsmethoden kennenlernen, denn die Kommunikation mit Deinen Kunden, also den Anwendern Deiner Software-Lösungen, ist ein wichtiger Bestandteil Deines Berufs.

     
    Berufsschule und Weiterbildung

    In der Berufsschule in Augsburg lernst Du sowohl die Entwicklung als auch die Bereitstellung von Anwendungssystemen. Außerdem bekommst Du wertvolle Tipps zur Arbeitsorganisation und Kundenbetreuung. In Mathe lernst Du das Erschließen von logisch komplexen Zusammenhängen. Das fördert vor allem Dein logisches Denken, was Du in Deinem Beruf benötigen wirst. Durch fachbezogenes Englisch fällt es Dir leichter, die vielen englischen Begriffe der IT-Welt zu verstehen. Denn auch ein großer Teil der Fachliteratur sowie Installations- und Entwicklungsanleitungen sind auf Englisch verfasst.

    Auf einen Blick

    Die wichtigsten Ausbildungsinformationen

    Ausbildungsdauer

    3 Jahre

    Mindestschulabschluss

    Mittlerer Abschluss

     

    Ausbildungsinhalte

      • Softwareprojekte entwerfen und realisieren
      • IT-Systeme analysieren und planen
      • Benutzer schulen und beraten
      • Systemstörungen analysieren und beheben
      • Entwicklung und Bereitstellung von Anwendungssystemen

        Das solltest Du mitbringen

        Du bist der kreative Kopf in Deinem Freundeskreis, arbeitest aber auch gern am Computer? Deine Stifte waren schon in der Grundschule immer nach Farben sortiert und Du siehst sofort, ob ein Bild schlecht retuschiert wurde? Wenn Du dann noch gute Noten in Mathe, Deutsch und Englisch hast sowie mindestens einen guten Mittleren Bildungsabschluss, dann ist der Beruf des Mediengestalters genau das Richtige für Dich. Ein gutes Gespür für Gestaltung, sowie technisches Verständnis und eine schnelle Auffassungsgabe sind ebenfalls nützlich für diesen Beruf.

         
        So sieht Deine Ausbildung aus

        Als Mediengestalter/in Digital und Print in der Fachrichtung Gestaltung und Technik gestaltest Du Medienprodukte und bereitest sie optimal für die Ausgabe in verschieden Druckverfahren und / oder für Online auf. Dabei richtest Du Dich nach dem Corporate Design der Firma, entwickelst aber auch eigene Gestaltungskonzepte. Du führst kleinere Bildretuschen durch und setzt Texte nach typografischen Richtlinien. Im Marketingteam stimmst Du Deine Entwürfe mit Deinen Auftraggebern aus anderen Abteilungen ab.

         
        Berufsschule und Weiterbildung

        Neben der abwechslungsreichen Praxis in der Marketingabteilung wartet in der Berufsschule eine Menge Theorie zum Thema Druck, Hard- und Software, Gestaltung und Typografie, Medienintegration und Farbmanagement, die Dich optimal für Deine Tätigkeit am Computer ausrüstet. Die Berufsschule in Augsburg findet wöchentlich statt.

         

         

        Auf einen Blick

        Die wichtigsten Ausbildungsinformationen

        Ausbildungsdauer

        3 Jahre

        Mindestschulabschluss

        Mittlerer Abschluss

         

        Ausbildungsinhalte

            • Gestaltungsgrundlagen
            • Typografie
            • Digitale Bildbearbeitung
            • Datenhandling
            • Beherrschen von Grafikprogrammen
            • Konzeption und Gestaltung von Printprodukten
            • Farben und Druckverfahren
            • Programmierung und Pflegen von Webseiten

              Das solltest Du mitbringen

              Du nimmst gerne den Werkzeugkasten in die Hand und löst ein technisches Problem mit Köpfchen und handwerklichen Fertigkeiten? Dann wird es Dich freuen, dass wir jede Menge Maschinen haben, die auf Leute wie Dich warten! Um Produktionsmechaniker/in Textil zu werden, brauchst Du mindestens einen Qualifizierten Hauptschulabschluss. Du solltest gerne im Team arbeiten und neben Deinem Geschick und Deinem technischen Verständnis auch schon ein paar grundlegende EDV-Kenntnisse aufweisen.

               
              So sieht Deine Ausbildung aus

              Als Produktionsmechaniker/in Textil bedienst Du bei Juzo die voll- und teilautomatisierten Strickmaschinen zur Herstellung unserer medizinischen Kompressionsbekleidung und Bandagen. Du kontrollierst den Prozessablauf, hältst alle Maschinen und Anlagen instand und behebst Störungen. Du prüfst die Qualität der produzierten Ware und analysierst Mustervorlagen. Als Auszubildende/r durchläufst Du auch andere Abteilungen wie Wareneingang, Konfektion, Färberei, Labor, Endkontrolle und die Schlosserei.

               
              Berufsschule und Weiterbildung

              Statt zum Werkzeug musst Du ab und zu auch zum Koffer greifen und nach Oberfranken reisen. An der Textilberufsschule in Münchberg findet Dein jeweils ein- bis dreiwöchiger Blockunterricht statt. In dieser Zeit bist Du in einem Wohnheim der AWO untergebracht. Nach Deiner Ausbildung ist ein Aufstieg zum Vorarbeiter oder Schichtführer möglich, ebenso die Weiterbildung zum Techniker oder Industriemeister der Textilwirtschaft.

                 

              Auf einen Blick

              Die wichtigsten Ausbildungsinformationen

              Ausbildungsdauer

              3 Jahre

              Mindestschulabschluss

              Qualifizierter Hauptschulabschluss

              Ausbildungsinhalte

              • Textilien, Strickmaschinen und ihre Eigenschaften kennenlernen
              • Fertigungsprozesse planen
              • Maschinen und Anlagen instandhalten
              • Werk-, Betriebs- und Hilfsstoffe für die Produktion vorbereiten
              • Produktionsbezogene Berechnungen durchführen

              Das solltest Du mitbringen

              In der Schule sind Technik und Werken Deine Lieblingsfächer? Und Deine Lehrer loben Dich oft für Deine Sorgfalt? Dann solltest Du Dir diesen Beruf genauer anschauen. Maschinen- und Anlagenführer/innen Textil brauchen mindestens einen Hauptschulabschluss, technisches Verständnis und motorisches Geschick. Sie müssen sorgfältig ihre Aufgaben erledigen und gerne im Team arbeiten. Auch EDV-Kenntnisse sind hilfreich, denn unsere großen Maschinen sind meist computergesteuert.

               
              So sieht Deine Ausbildung aus

              Als Maschinen- und Anlagenführer/in Textil bedienst Du unsere leistungsstarken Strickmaschinen zur Herstellung von medizinischen Kompressionsstrümpfen und Bandagen. Du kontrollierst den Prozessablauf, behebst Störungen, wartest und pflegst Deinen teuren „Maschinenpark“. Ferner prüfst Du die Qualität der produzierten Ware nach Mustervorlagen. Während der Ausbildung durchläufst Du auch andere Abteilungen wie Wareneingang, Konfektion, Färberei, Labor und Endkontrolle, damit Du Dich überall auskennst.

               
              Berufsschule und Weiterbildung

              Neben der spannenden Ausbildung rund um die Maschinen wartet auch noch die Textilberufsschule auf Dich. Der Unterricht findet in ein- bis dreiwöchigen Blöcken in Münchberg in Oberfranken statt. In dieser Zeit bist Du in einem Wohnheim der AWO untergebracht. Mit guten Leistungen kannst Du auch noch ein drittes Lehrjahr anschließen und dann einen Abschluss als Produktionsmechaniker/in machen. Deine Ausbildungszeit als Maschinen- und Anlagenführer/in Textil wird dabei voll angerechnet.

              Auf einen Blick

              Die wichtigsten Ausbildungsinformationen

              Ausbildungsdauer

              2 Jahre

              Mindestschulabschluss

              Hauptschulabschluss

              Ausbildungsinhalte

              • Eigenschaften von Textilien sehr genau kennenlernen
              • Interessante Einblicke in den Maschinenbau
              • Maschinen und Anlagen pflegen, Verschleißteile austauschen
              • Fertigungsprozesse planen
              • Prozessabläufe steuern und kontrollieren

              Das solltest Du mitbringen

              Gerne schaust Du Dir Modejournale und Fashion-Blogs an, aber noch lieber greifst Du zu Nadel und Faden und setzt Deine eigenen Ideen in die Tat um. Warum nicht einen Beruf aus Deiner Mode-Leidenschaft machen? Für die Ausbildung zum Modenäher bzw. zur Modenäherin brauchst Du mindestens einen guten Hauptschulabschluss, Interesse an technischen Abläufen, solide Mathegrundlagen und ein gewisses Maß an Organisationsfähigkeit. Ebenso solltest Du auch gerne im Team arbeiten.

               
              So sieht Deine Ausbildung aus

              Als Textil- und Modenäher/in kannst Du unsere medizinische Bekleidung selbstständig, fach- und termingerecht anfertigen – bei dem besonderen Gestrick eine anspruchsvolle Arbeit. In Deiner Ausbildung durchläufst Du verschiedene Abteilungen: In der Näherei wird dafür gesorgt, dass die Aufträge schnell und ordentlich konfektioniert werden. In der Wareneingangsprüfung, der Qualitätssicherung und der Endkontrolle wird auf die Einhaltung der Juzo Qualität und Qualitätsvorgaben von Anfang bis Ende geachtet.

               
              Berufsschule und Weiterbildung

              Einmal im Monat heißt es, den Gestricken und Garnen bei Juzo „Servus“ zu sagen und in die bayerische Landeshauptstadt zu fahren. Dort findet für jeweils eine Woche blockweise der Unterricht in der Berufsschule München statt. Die wichtigsten Unterrichtsfächer sind Mathematik, Fertigungstechnik, Gestaltung und Konstruktion. Nach Deiner Ausbildung zum Modenäher bzw. zur Modenäherin kannst Du Dich noch gezielt weiterbilden und bleibst beruflich immer auf dem Laufenden. So kannst Du Deinen Aufstieg einleiten – zum Beispiel einen Techniker- oder Meistertitel erwerben.

              Auf einen Blick

              Die wichtigsten Ausbildungsinformationen

              Ausbildungsdauer

              2 Jahre

              Mindestschulabschluss

              Hauptschulabschluss

              Ausbildungsinhalte

              • Waren kontrollieren und einordnen
              • Schnittbilder und Stoffe legen
              • Stoffe zuschneiden
              • Nähmaschinen einstellen, handhaben und überprüfen
              • Textilien nähen, fügen, kleben, schweißen und Ergebnisse überprüfen
              • Stichproben und Zwischenkontrollen durchführen, um die Qualität unserer medizinischen Produkte zu sichern
              • Textile Erzeugnisse für Lager und Versand verpacken

              Das solltest Du mitbringen

              Im Chemieunterricht bist Du immer aufmerksam bei der Sache und unterstützt Deinen Lehrer auch gerne bei den Versuchen? Dann könnte der Beruf des Produktveredlers bzw. der Produktveredlerin Textil genau das Richtige für Dich sein, denn Interesse an chemischen Prozessen brauchst Du dafür. Außerdem mindestens einen qualifizierten Hauptschulabschluss und viel Verantwortungsbewusstsein, schließlich arbeitest Du mit schweren Maschinen und Chemikalien. Arbeitssicherheit, Unfall- und Umweltschutz spielen in diesem Beruf eine ganz besondere Rolle.

              So sieht Deine Ausbildung aus

              Als Produktveredler/in Textil bei Juzo ist die Färberei Dein Spezialgebiet. Dort richtest Du computergesteuerte Maschinen und Anlagen zur Veredlung der Kompressionsprodukte ein und kontrollierst, ob die Veredlungsprozesse störungsfrei ablaufen. Am Ende des Prozesses musst Du gewissenhaft kontrollieren, ob die Qualität der Textilien stimmt. Dabei prüfst Du beispielsweise, ob unsere Kompressionsstrümpfe einheitlich gefärbt wurden oder unsere aktuellen Trendfarben genau den Farbvorgaben entsprechen.

              Berufsschule und Weiterbildung

              Neben der abwechslungsreichen Ausbildung im Unternehmen wartet auch die Berufsschule auf Dich. Der Unterricht findet in ein- bis dreiwöchigen Blöcken an der Textilberufsschule im oberfränkischen Münchberg statt – einem bedeutenden Zentrum der Textilindustrie. In dieser Zeit bist Du in einem Wohnheim der AWO untergebracht. Die Berufsaussichten für Produktveredler/innen sind sehr gut, denn deutsche Textilunternehmen wie Juzo gehören technologisch zur Weltspitze und bieten sichere Arbeitsplätze. Eine Aufstiegsweiterbildung hilft Dir, beruflich voranzukommen und eine mögliche Führungsposition zu erreichen. Du könntest z. B. die Prüfung als Industriemeister/in der Fachrichtung Textilwirtschaft ablegen. Juzo unterstützt fleißige und talentierte Auszubildende auf vielfältige Weise.

              Auf einen Blick

              Die wichtigsten Ausbildungsinformationen

              Ausbildungsdauer

              3 Jahre

              Mindestschulabschluss

              Qualifizierter Hauptschulabschluss

              Ausbildungsinhalte

              • Viel über Textilien, deren Eigenschaften und Veredlungsverfahren lernen
              • Rezepturen berechnen, prüfen und optimieren
              • Chemikalien umweltfreundlich und ressourcenschonend einsetzen
              • Anlagen und Maschinen vorrichten und instandhalten
              • Arbeitsabläufe planen und dokumentieren
              • Qualitätsprüfungen durchführen

              Das solltest Du mitbringen

              Technik und Elektronik sind Dein absolutes Steckenpferd und der Elektrofachmarkt ist Dein liebstes Einkaufsziel. Bei technischen Problemen fragen Freunde und Familie gerne nach Deiner Unterstützung, denn Du bist hierin geschickt, sorgfältig und geduldig. In der Schule sind Mathe und Physik Deine Lieblingsfächer und Du hast mindestens einen Qualifizierten Hauptschulabschluss? Sehr gut! Wenn Du jetzt noch Spaß an der Teamarbeit und grundlegende EDV-Kenntnisse mitbringst – noch besser!

               
              So sieht Deine Ausbildung aus

              Deine Ausbildung und Dein Beruf sind vielfältig und abwechslungsreich: Als Elektroniker/in für Betriebstechnik installierst Du elektrische Bauteile und Anlagen, programmierst, konfigurierst und prüfst Systeme und Sicherheitseinrichtungen. Du bist in den Bereichen elektrische Energieversorgung, industrielle Betriebsanlagen und moderne Gebäudesystem- und Automatisierungstechnik tätig. Ein Aufgabenbereich bei Juzo ist auch die Reparatur und Fehlerbehebung elektrischer Bauteile von Produktionsmaschinen.

               
              Berufsschule und Weiterbildung

              Praktische Fertigkeiten sind das eine, aber man braucht auch die theoretischen Grundlagen für seinen Beruf. Diese lernst Du im Berufsschulunterricht. Er findet blockweise statt, und zwar im 1. Ausbildungsjahr an der Berufsschule in Aichach, vom 2. bis 4. Ausbildungsjahr an der Berufsschule VII in Augsburg. Als Elektroniker/in für Betriebstechnik kannst Du Dich weiterbilden zum Techniker bzw. zur Technikerin, ebenso zum Industriemeister bzw. zur Industriemeisterin mit der Fachrichtung Elektrotechnik. Möglich ist auch ein Bachelorabschluss im Studienfach Elektrotechnik oder Mechatronik sowie eine Weiterbildung zur SPS-Fachkraft. Die Berufsaussichten sind jedenfalls ausgesprochen gut, weil Elektroniker/innen für Betriebstechnik überall im Einsatz sind, wo Produktions- und Betriebsanlagen eingesetzt und instand gehalten werden.

              Auf einen Blick

              Die wichtigsten Ausbildungsinformationen

              Ausbildungsdauer

              3,5 Jahre

              Mindestschulabschluss

              Qualifizierter Hauptschulabschluss

              Ausbildungsinhalte

              • Arbeit planen und selbst organisieren
              • Elektrische Betriebsmittel montieren und anschließen
              • Elektrische Funktionen und Systeme messen und analysieren
              • Elektrische Anlagen in Betrieb nehmen
              • IT-Systeme installieren und konfigurieren
              • An der technischen und betrieblichen Kommunikation mitwirken

              Die Alternative zum Vollzeitstudium

              Das duale Studium entwickelt sich zu einer echten Alternative zum Vollzeitstudium – und Juzo greift den aktuellen Trend auf: Seit September 2015 bietet das Unternehmen in Zusammenarbeit mit der DHBW (Duale Hochschule Baden-Württemberg) in Heidenheim ein duales Studium der Wirtschaftsinformatik an. Das Studium der Wirtschaftsinformatik vermittelt Kenntnisse in Betriebswirtschaft und in Informatik – eine gefragte Kombination. Die Studenten lernen, betriebswirtschaftliche Probleme und Fragen mithilfe der Informatik zu lösen. Als Wirtschaftsinformatiker entwickeln sie technische Lösungen, die z. B. die digitale Infrastruktur des Unternehmens sicherer machen oder Produktionsabläufe optimieren.

               
              Drei Monate Theorie, drei Monate Praxis

              Das duale Studium bei Juzo und an der DHBW Heidenheim ist auf drei Jahre angelegt. Die Studenten besuchen abwechselnd ihre Hochschule und ihren Ausbildungsplatz bei Juzo. Das bedeutet: Sie sind drei Monate in Aichach, dann drei Monate in Heidenheim, dann wieder in Aichach usw. Die anwendungsnahe Verzahnung von Theorie und Praxis hat große Vorteile: Die Studenten können das Gelernte gleich in ihrem Arbeitsalltag bei Juzo umsetzen und entwickeln dadurch ein besseres Verständnis für unternehmerische Belange und die Bedingungen der Arbeitswelt. Weitere Vorteile der DHBW Heidenheim sind der enge Kontakt zwischen Studenten und Dozenten, interaktive Lehrveranstaltungen in Kleingruppen sowie eine moderne, funktionale Ausstattung der Computer-Labors, Hörsäle und Gruppenarbeitsräume. Das intensive dreijährige Studium endet mit dem international anerkannten Abschlus „Bachelor of Science“ und bietet ausgezeichnete Berufschancen. 

               
              Programm soll ausgebaut werden

              Neben dem dualen Studium der Wirtschaftinformatik sind auch weitere duale Studiengänge möglich. Juzo will dieses Angebot zukünftig ausbauen und ist offen für Vorschläge. Interessierte Abiturienten sind also aufgerufen, Eigeninitiative zu ergreifen und selbst passende Studiengänge ausfindig zu machen.

               

               

              Duales Studium - Deine Chance bei Juzo

              Du möchtest studieren, dabei praktische Erfahrungen sammeln und Geld verdienen? Dann haben wir genau das Richtige für Dich – ein Duales Studium! Das Duale Studium besteht aus Theoriephasen an einer dualen Hochschule und aus Praxisphasen bei uns im Unternehmen.
              Das Duale Studium entwickelt sich zu einer echten Alternative zum Vollzeitstudium – und Juzo greift den aktuellen Trend auf.

               

              Dein Studiengang

              Der Studiengang International Business setzt – wieder Name schon sagt – seinen Schwerpunkt auf internationale betriebswirtschaftliche Lerninhalte und findet in Kooperation mit der Dualen Hochschule in Heidenheim statt. Das Studium ist zweisprachig aufgebaut und es wird die Hälfte des Studieninhaltes auf Englisch gelehrt. Um sich für interkulturelles Wissen zu sensibilisieren und eine Fremdsprache zu verbessern, hat jeder Student mindestens eine Theorie- oder Praxisphase des Studiums im Ausland zu absolvieren. Nach Ende des Studiums wird der Titel „Bachelor of Science“ überreicht.


              Drei Monate Theorie, drei Monate Praxis

              Das duale Studium ist sowohl an der DHBW Heidenheim als auch an der DHBW Ravensburg auf drei Jahre angelegt. Die Studenten besuchen abwechselnd alle 3 Monate ihre Hochschule und ihren Ausbildungsplatz bei Juzo. Die anwendungsnahe Verzahnung von Theorie und Praxis hat große Vorteile: Die Studenten können das Gelernte gleich in ihrem Arbeitsalltag bei Juzo umsetzen und entwickeln dadurch ein besseres Verständnis für unternehmerische Belange und die Bedingungen der Arbeitswelt.
              Weitere Vorteile der DHBW sind der enge Kontakt zwischen Studierende und Dozenten, interaktive Lehrveranstaltungen in Kleingruppen sowie eine moderne, funktionale Ausstattung der Computer-Labors, Hörsäle und Gruppenarbeitsräume. Das intensive dreijährige Studium endet mit einem international anerkannten Abschluss und bietet ausgezeichnete Berufschancen.

               

              Die Alternative zum Vollzeitstudium

              Du möchtest studieren, dabei praktische Erfahrungen sammeln und Geld verdienen? Dann haben wir genau das Richtige für Dich – ein Duales Studium! Das Duale Studium besteht aus Theoriephasen an einer dualen Hochschule und aus Praxisphasen bei uns im Unternehmen. Das Duale Studium entwickelt sich zu einer echten Alternative zum Vollzeitstudium – und Juzo greift den aktuellen Trend auf.

               

              Dein Studiengang im Fachbereich Werbung und Marktkommunikation

              In diesem Studium wird Theorie und Praxis in der Unternehmenskommunikation verbunden. Schwerpunkt des Studiums an der DHBW Ravensburg ist ein crossmediales, redaktionelles Arbeiten, um der sich stets verändernden Medienlandschaft gerecht zu werden. Neben neuen Disziplinen wie Social Media oder Corporate-TV steht auch das Erlernen des klassischen Journalismus an der Tagesordnung. Zusätzlich werden Module in den Bereichen Volks- und Betriebswirtschaft angeboten, um den Studierenden einen Rundum-Einblick in die Medien und Kommunikationswirtschaft zu gewähren. Am Ende eines erfolgreich absolvierten Studiums erhält der Absolvent den Titel „Bachelor of Arts“.

              Drei Monate Theorie, drei Monate Praxis

              Das duale Studium ist sowohl an der DHBW Heidenheim als auch an der DHBW Ravensburg auf drei Jahre angelegt. Die Studenten besuchen abwechselnd alle 3 Monate ihre Hochschule und ihren Ausbildungsplatz bei Juzo. Die anwendungsnahe Verzahnung von Theorie und Praxis hat große Vorteile: Die Studenten können das Gelernte gleich in ihrem Arbeitsalltag bei Juzo umsetzen und entwickeln dadurch ein besseres Verständnis für unternehmerische Belange und die Bedingungen der Arbeitswelt. Weitere Vorteile der DHBW sind der enge Kontakt zwischen Studierende und Dozenten, interaktive Lehrveranstaltungen in Kleingruppen sowie eine moderne, funktionale Ausstattung der Computer-Labors, Hörsäle und Gruppenarbeitsräume. Das intensive dreijährige Studium endet mit einem international anerkannten Abschluss und bietet ausgezeichnete Berufschancen.